Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Geflämmte Maronilasagne mit Quittenragout

Zutaten

Portionen: 4

Für die Maroni Lasagne:

  • Demara Rohrzucker

Für den Palatschinkenteig:

  • 130 g Mehl
  • 20 g Zucker
  • Salz
  • Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1 Dotter
  • 60 g Wasser
  • 210 g Milch
  • Kakaopulver (nach Bedarf)

Für die Maronimasse:

  • 360 g Maronipüree (ungesüßt)
  • 220 g Schlagobers
  • 100 g Staubzucker
  • 42 g Rum (22,5%)
  • 3 Blatt Gelatine

Für das Quittenragout:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker, Salz und Vanillezucker miteinander mischen, dann die restlichen Zutaten dazugeben und mit Kakaopulver einfärben. In einer Pfanne mit wenig Öl dünne Palatschinken rausbacken. Das Maronipüree mit Rum und Staubzucker glattrühren. Das Schlagobers schlagen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in wenig Schlagobers auflösen. Anschließend die Gelatine in die Maronimasse einrühren. Als letztes das Schlagobers unter die Maronimasse heben. Eine rechteckige Form (ca. 30x20cm) mit Frischhaltefolie auslegen, dann den Boden mit einer Schicht Palatschinken auslegen. Jetzt eine Schicht Maronimasse darüber streichen und wieder eine Schicht Palatschinken darauf legen. Es sollten sich 5 Lagen Palatschinken und 4 Schichten Mousse ausgehen. Die fertige Lasagne in den Kühlschrank stellen und mindestens 3 Stunden durchkühlen lassen. Vor dem Anrichten die Lasagne in gleich große Stücke schneiden. Jedes Stück mit dem Demara-Rohrzucker bestreuen und mit einem kleinen Brenner abflämmen. Die Quitten schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden und sofort in ein Zitronenwasser einlegen. Die Quitten oxidieren sehr schnell an der Luft! Weißwein, Vanillezucker und Zucker aufkochen. Die Quittenwürfel dazugeben und weich kochen. Wenn die Quitten weich sind, das Ragout mit Maizena leicht abbinden. Anschließend vom Herd nehmen und auskühlen lassen bis es noch lauwarm ist. Die geflämmte Maronilasagne auf den Teller stellen und daneben ein kleines Häufchen vom Ragout anrichten und mit einer Minzspitze ausgarnieren.

  • Anzahl Zugriffe: 19942
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare28

Geflämmte Maronilasagne mit Quittenragout

  1. seppl
    seppl kommentierte am 09.12.2016 um 12:40 Uhr

    Maronilasagne, eine ganz besondere Spezialität!

    Antworten
  2. Jobse07
    Jobse07 kommentierte am 31.03.2016 um 07:24 Uhr

    Hört sich echt gut an.

    Antworten
  3. Angela1968
    Angela1968 kommentierte am 09.12.2015 um 21:43 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. Schurli1958
    Schurli1958 kommentierte am 29.11.2015 um 11:13 Uhr

    sehr köstlich

    Antworten
  5. sarnig
    sarnig kommentierte am 27.11.2015 um 07:33 Uhr

    köstlich!

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Geflämmte Maronilasagne mit Quittenragout