Gedeckter Apfelkuchen nach Hildegard von Bingen

Anzahl Zugriffe: 44.157

Zutaten

Portionen: 1

Für den Teig:

  •   300 g Dinkelweißmehl
  •   1 TL Backpulver (Weinstein)
  •   150 g Butter
  •   100 g Vollrohrzucker
  •   1 Pkg. Vanillezucker
  •   1 Prise Salz
  •   1 Ei
  •   200 ml Milch (warm)
  •   1 Ei (zum Bestreichen)
  •   Staubzucker (zum Bestreuen)

Für die Füllung:

  • 1 kg Äpfel (säuerlich)
  • 1 Zitrone (Saft und Abrieb, Bio)
  •   75 g Vollrohrzucker
  •   1 TL Galgant
  •   1 TL Zimt
  •   75 g Walnüsse (oder Mandeln)
  •   100 g Rosinen

Zubereitung

  1. Mehl und Backpulver in einer Schüssel sieben, mit Vanillezucker, Butter, Zucker, Salz und Ei zusammenkneten. Eine Stunde kühl stellen.
  2. Anschließend die Hälfte des Mürbteiges auswalken, eine Tortenspringform damit auslegen und einen 3 cm hohen Rand formen.
  3. Die geschälten, kleingeschnittenen Äpfel mit Galgant, Saft und etwas Abrieb einer Zitrone, Zucker, Zimt, Nüssen und Rosinen mischen und auf den Boden geben.
  4. Aus dem Rest des Teiges ein Deckblatt in der Grösse der Tortenspringform auswalken und locker auf den gefüllten Kuchenboden setzen. Den Rand leicht glatt drücken, mit Ei bestreichen und den Kuchen bei 200 °C 50 Minuten backen.
  5. Nach dem Backen mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Galgant ist ein herzhaftes, leicht scharfes Gewürz -  ähnlich wie Ingwer. Man bekommt es in Apotheken bzw. Reformhäusern mit Hildegard-Produkten.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Gedeckter Apfelkuchen nach Hildegard von Bingen

Ähnliche Rezepte

7 Kommentare „Gedeckter Apfelkuchen nach Hildegard von Bingen“

  1. Rittmeister
    Rittmeister — 20.11.2022 um 22:13 Uhr

    Ich würde die Nüsse weg lassen

  2. franziska 1
    franziska 1 — 19.10.2022 um 19:40 Uhr

    tolles REzept

  3. Kräuter
    Kräuter — 1.8.2022 um 07:57 Uhr

    Wohin kommen bitte die 200ml Milch? Über eine Aufklärung wäre ich sehr dankbar. Liebe Grüße

  4. Siegi St.
    Siegi St. — 21.4.2018 um 09:58 Uhr

    Kommt die Milch in den Teig?

  5. brigitteb
    brigitteb — 2.10.2016 um 08:48 Uhr

    Sehr gut ! Habe nur die Nüsse in der Fülle weggelassen. Finde durch den Rohzucker und das Dinkelmehl bekommt der Teig einen feinen Geschmack

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Gedeckter Apfelkuchen nach Hildegard von Bingen