Gebackener Schinken auf mecklenburgische Art

Zutaten

  • 1200 g Schweinekeule
  • Gewürznelken
  • 150 g Brotkruste
  • 1 Teelöffel gemahlene Nelken
  • 1 EL Zucker
  • Wasser
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Mit einem Küchenmesser in die Fettschicht 8 bis 10 mm große Rauten oder Vierecke schneiden und in jedes Schnittkreuz eine Gewürznelke stecken, mit Salz überstreuen. In eine Pfanne ca. 2 cm hoch Wasser befüllen und die Schweinekeule hineinsetzen. Das Backrohr auf ca. 150 Grad vorheizen und bei 200 Grad die Keule gleichmässig durchbraten.

Heisses Wasser nachgiessen, so dass immer ein kleines bisschen Wasser in der Bratpfanne ist.

Nach 2 Stunden das Fleisch herausnehmen, die Nelken entfernen. Auf die Fettseite die Mischung aus geriebener Brotrinde, gemahlene Nelken und Zucker aufstreuen. Das Fleisch wiederholt in die Pfanne mit der klare Suppe setzen, wiederholt in den Herd Form und so lange darin belassen, bis die Kruste fest geworden ist. Den Braten in Scheibchen geschnitten zu Tisch bringen.

Dazu: glasierte Karotten, angeröstete Zwiebeln, gratinierte Erdäpfeln.

Tipp: Verwenden Sie am Besten Ihren Lieblingsschinken - dann schmeckt Ihr Gericht gleich doppelt so gut!

  • Anzahl Zugriffe: 365
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare0

Gebackener Schinken auf mecklenburgische Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte