Gebackene Käsebonbons

Zutaten

Portionen: 50

  • 70 g Mehl (glatt)
  • 1/4 l Milch
  • 60 g Parmesan (gerieben)
  • 80 g Emmentaler (gerieben)
  • 100 g Schinkenwürfel
  • 50 g Pistazien
  • 2 Eier
  • 30 g Halbfettmargarine
  • Salz
  • Pfeffer (weiß)
  • Muskatnuss

Für die Panade:

  • 2 Eier (verschlagen)
  • Mehl
  • Semmelbrösel
  • Öl (zum Ausbacken)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Milch mit einer Prise Salz würzen und mit der Margarine in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Mehl mit dem Schneebesen einrühren, aufkochen und so lange rühren, bis sich die Masse vom Topf und vom Kochlöffel löst. Eier gut verquirlen und langsam in die noch heiße Masse einrühren. Parmesan, Emmentaler, Schinkenwürfel, Pistazien und Gewürze untermengen und die Masse erkalten lassen. Mit leicht bemehlten Handflächen zu kleinen Bällchen formen und diese in Mehl, verquirltem Ei und Semmelbröseln panieren. Ausreichend Öl erhitzen und die Bällchen darin schwimmend ca. 5 – 6 Minuten goldbraun backen. Abtropfen lassen und heiß servieren.

Tipp

Geben Sie ein paar frische Kräuter unter die Semmelbrösel, das verfeinert den Geschmack.

  • Anzahl Zugriffe: 2282
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Gebackene Käsebonbons

  1. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 11.11.2017 um 09:23 Uhr

    Halbfettmargarine würde ich zum Backen nie verwenden. Für dieses Rezept tausche ich sie gegen Öl

    Antworten
  2. Andy69
    Andy69 kommentierte am 03.07.2015 um 22:04 Uhr

    toll

    Antworten
  3. Gast kommentierte am 01.09.2008 um 09:27 Uhr

    Ideal für Käsereste!
    Herzlichen Dank für den Tipp! Habe die "Bällchen" auf frischen Blattsalaten mit feinem Rosmarindressing serviert - die Gäste waren begeistert!

    Antworten
  4. Gast kommentierte am 01.09.2008 um 09:24 Uhr

    Ich habe die Bällchen auf frischen Blattsalaten mit Rosmarindressing serviert. Unsere Gäste waren begeistert! Herzlichen Dank für den tollen Tipp.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gebackene Käsebonbons