Gâteau des Rois

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Sirup:

  • 20 ml Cognac
  • 20 ml Orangenblütenwasser
  • 100 g Zucker
  • 1 Orange (unbehandelte, abgeriebene Schale)
  • 1 Zitrone (unbehandelte, abgeriebene Schale)

Für den Teig:

  • 20 g Germ (frisch)
  • 50 ml Wasser (lauwarm)
  • 500 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier

Außerdem:

  • 1 Eidotter
  • 1 EL Milch
  • 1 EL Hagelzucker
  • 1 EL Orangeat (gewürfelt)
  • 1 EL Zitronat (gewürfelt)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für den Gâteau des Rois zunächst für den Sirup Cognac mit Orangen, Zucker, Orangenblütenwasser und Zitronenschale in einem Kochtopf bei schwacher Temperatur leicht köcheln, bis der Zucker geschmolzen ist. Anschließend abkühlen lassen.

Germ zerbröckeln und im lauwarmen Wasser auflösen. 100 g Mehl in eine ausreichend große Schüssel sieben und eine Ausbuchtung hinein drücken. Germ einfüllen und mit etwas Mehl vom Rand durchrühren. Das Dampfl mit Mehl bestäuben und bei geschlossenem Deckel an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt.

Restliches Mehl in eine Schüssel sieben. Butter in Stücken mit dem Salz dazugeben und mit Knethaken gut vermischen. Nach und nach die Eier unterkneten. Langsam den Sirup einrühren. Dann das Dampfl unterkneten. Den Teig bei geschlossenem Deckel an einem nicht zu warmen Ort etwa 3 Stunden zu doppeltem Volumen gehen lassen. Danach an einem kühleren Ort weitere 2 Stunden gehen lassen.

Eine Frankfurter-Kranz-Form (24 cm ø) fetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz kneten, zu einer Rolle formen, in die Form legen und die beiden Enden zusammenfügen. Nochmals bei geschlossenem Deckel an einem warmen Ort ungefähr 40 Minuten gehen lassen.

Eidotter mit Milch verquirlen und den Teig damit bestreichen. Mit Hagelzucker, Zitronat und Orangeat bestreuen

Kuchen im aufgeheizten Backrohr bei 200 Grad (auf mittlerer Schiene) ca. 25 Minuten backen. Bei Bedarf nach der halben Backzeit mit Backpapier abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird. Den Gâteau des Rois in der Form kurz abkühlen lassen, dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Tipp

Gâteau des Rois ist das traditionelle Dreikönigsgebäck der Region um die Hafenstadt Bordeaux. An diesem Tag wird ein weißer Bohnenkern mit eingebacken und wer ihn findet, wird zum König des Tages gemacht und darf aussuchen, was gespielt bzw. unternommen wird.

Was denken Sie über das Rezept?
12 5 1

Für den Gâteau des Rois zunächst für den Sirup Cognac mit Orangen, Zucker, Orangenblütenwasser und Zitronenschale in einem Kochtopf bei schwacher Temperatur leicht köcheln, bis der Zucker geschmolzen ist. Anschließend abkühlen lassen.

Germ zerbröckeln und im lauwarmen Wasser auflösen. 100 g Mehl in eine ausreichend große Schüssel sieben und eine Ausbuchtung hinein drücken. Germ einfüllen und mit etwas Mehl vom Rand durchrühren. Das Dampfl mit Mehl bestäuben und bei geschlossenem Deckel an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt.

Restliches Mehl in eine Schüssel sieben. Butter in Stücken mit dem Salz dazugeben und mit Knethaken gut vermischen. Nach und nach die Eier unterkneten. Langsam den Sirup einrühren. Dann das Dampfl unterkneten. Den Teig bei geschlossenem Deckel an einem nicht zu warmen Ort etwa 3 Stunden zu doppeltem Volumen gehen lassen. Danach an einem kühleren Ort weitere 2 Stunden gehen lassen.

Eine Frankfurter-Kranz-Form (24 cm ø) fetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz kneten, zu einer Rolle formen, in die Form legen und die beiden Enden zusammenfügen. Nochmals bei geschlossenem Deckel an einem warmen Ort ungefähr 40 Minuten gehen lassen.

Eidotter mit Milch verquirlen und den Teig damit bestreichen. Mit Hagelzucker, Zitronat und Orangeat bestreuen

Kuchen im aufgeheizten Backrohr bei 200 Grad (auf mittlerer Schiene) ca. 25 Minuten backen. Bei Bedarf nach der halben Backzeit mit Backpapier abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird. Den Gâteau des Rois in der Form kurz abkühlen lassen, dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Tipp

Gâteau des Rois ist das traditionelle Dreikönigsgebäck der Region um die Hafenstadt Bordeaux. An diesem Tag wird ein weißer Bohnenkern mit eingebacken und wer ihn findet, wird zum König des Tages gemacht und darf aussuchen, was gespielt bzw. unternommen wird.

Was denken Sie über das Rezept?
12 5 1

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Gâteau des Rois

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche