Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Paradeiser-Basilikum-Risotto

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Paradeiser-Basilikum-Risotto zunächst die Zwiebeln fein in Würfel schneiden. Knoblauch klein hacken. Cocktailparadeiser waschen und halbieren. Basilikumblätter abzupfen.
  2. Butter und Öl in einem großen flachen Kochtopf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig weichdünsten. Reis kurz mitdünsten. Mit Weißwein löschen und bei geringer bis mittlerer Hitze 3 Minuten kochen. Heißen Gemüsefond nach und nach zugießen und insgesamt 20-25 Minuten gardünsten, dabei gelegentlich umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Am Ende ein wenig geriebenen Parmesan unterziehen, damit das Risotto cremiger wird.
  3. Cocktailtomaten dazugeben und 5 Minuten mitgaren. Das Risotto in tiefen Tellern oder Schüsseln anrichten, Basilikumblätter daraufsetzen und mit Parmesanhobeln überstreuen. Das Paradeiser-Basilikum-Risotto sofort heiß servieren.

Tipp

Probieren Sie das Paradeiser-Basilikum-Risotto mit grünen Oliven oder Chili.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Zubereitung von Risotto?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 4762
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Paradeiser-Basilikum-Risotto

Ähnliche Rezepte

Kommentare23

Paradeiser-Basilikum-Risotto

  1. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 02.06.2018 um 18:25 Uhr

    ganz langsam bei kleiner hitze köcheln

    Antworten
  2. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 02.06.2018 um 13:09 Uhr

    Auf kleiner Flamme kochen

    Antworten
  3. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 02.06.2018 um 10:43 Uhr

    auf kleiner Flamme kochen und ständig rühren und mit Wein aufgießen und RISOTTO REIS verwenden

    Antworten
  4. Illa
    Illa kommentierte am 25.07.2018 um 18:04 Uhr

    Nicht "zu Tode" rühren!

    Antworten
  5. ritag
    ritag kommentierte am 18.07.2018 um 05:42 Uhr

    ich nehme immer Wein und Hühner/Gemüsebrühe

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Paradeiser-Basilikum-Risotto