Eiercurry

Zutaten

Portionen: 4

  • 8 Eier
  • 2 Zwiebeln (gross)
  • 1 Büschel Koriander bzw. glatte Petersilie
  • 1 piece Ingwer etwa 1 1/2cm groß
  • 2 Grosse Knoblauchzehen
  • 4 Esslöf. Öl
  • 0.5 Teeloef. Kreuzkümmelsamen
  • 2 Esslöf. Tomatenpüree
  • 1 Teeloef. Kurkuma
  • 0.75 Teeloef. Chili-Gewürz Masse anpassen ...
  • 1 Esslöf. Garam-Masala-Pulver
  • 200 ml Wasser
  • 4 Esslöf. Doppelrahm
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Min. hart zubereiten. Sofort erkaltet abschrecken, abschälen und halbieren.

Während die Eier machen, die Zwiebeln von der Schale befreien und hacken. Koriander beziehungsweise Petersilie ebenfalls hacken. Ingwer von der Schale befreien und fein raspeln. Die Knoblauchzehen durch eine Presse drücken und mit dem Ingwer vermengen.

In einer weiten Pfanne beziehungsweise in einem Wok das Öl erhitzen. Den Kreuzkümmel einfüllen und leicht rösten. Anschließend die Zwiebel beigeben und glasig weichdünsten. Ingwerknoblauch und Tomatenpüree einrühren, Garam, Kurkuma, Chili-Gewürz masala und Wasser beigeben. Alles unter Rühren acht bis zehn min machen.

Die Eier genau in das Curry legen, den Doppelrahm darüber träufeln und alles zusammen mit Petersilie oder Koriander überstreuen.

  • Anzahl Zugriffe: 521
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare0

Eiercurry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Eiercurry