Dinkelbrötchen

Zutaten

  • 500 g Dinkelmehl
  • 60 g Germ (frische)
  • 1 EL Honig
  • 350 g Wasser (lauwarm)
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 2 TL Meersalz
  • 1 Eidotter (zum Bestreichen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Etwas Wasser von der Gesamtmenge zum Auflösen des Germ entnehmen und Germ und Honig darin auflösen.
  2. Alle Zutaten zu einem glatten Teig zusammenkneten. Zugedeckt gehen lassen, bis der Teig etwa die zweifache Größe hat.
  3. Nochmals kneten und dabei eine lange ca. 5 cm dicke Rolle formen.
  4. Die Rolle in 50 g-Scheiben teilen (ungefähr 2 cm dick) und in der hohlen Hand auf der Tischoberfläche Halbkugeln formen. Die Oberfläche sollte absolut glatt und ebenmäßig sein.
  5. Mit einem scharfen Küchenmesser leicht über Kreuz einkerben. Den Teig dabei nicht eindrücken.
  6. Den oberen Bereich mit dem Eidotter einpinseln. Jetzt vorsichtig aufnehmen und umgekehrt in den Mohn oder evtl. den Sesamsaat (oder beides) drücken. Die Körner bleiben am Eidotter haften.
  7. Die Brötchen mit genügend Abstand auf ein eingebuttertes Blech setzen. Wieder gehen lassen, bis die Einschnitte deutlich breiter werden.
  8. Das Backrohr mit Heissluft auf 180 °C vorheizen.
  9. Eine flache Schale mit 750 ml kochend heißem Wasser unten in den Ofen stellen und die Backbleche hineinschieben.
  10. Die Dinkelbrötchen benötigen max. 15 Minuten Backzeit.

Tipp

Die Dinkelbrötchen lassen sich auch sehr gut einfrieren.

  • Anzahl Zugriffe: 1720
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Dinkelbrötchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Dinkelbrötchen

  1. Gast kommentierte am 23.08.2018 um 14:44 Uhr

    ich hätte auch gerne die angabe zum mehl

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 24.08.2018 um 11:53 Uhr

      Liebe Gabriele1! Wir haben die das Dinkelmehl in der Zutatenliste ergänzt. Beste Grüße - die Redaktion

      Antworten
  2. dischue
    dischue kommentierte am 18.01.2017 um 17:55 Uhr

    .... ich vermute mal mit 500 g Dinkelmehl. Aber leider ist im Rezept keine Angabe dazu. Vielleicht kann der Urheber noch mal eine genaue Angabe machen. Vielen Dank.

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 24.08.2018 um 11:54 Uhr

      Liebe dischue! Danke für den Hinweis. Wir haben das Dinkelmehl in der Angabe ergänzt. Beste Grüße - die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Dinkelbrötchen