Champagner Fondue

Zutaten

Portionen: 2

  • 100 ml Champagner (brut, ungekühlt)
  • 200 g Greyerzer (gerieben)
  • 200 g Tilsiter (gerieben)
  • 1 Knoblauchzehen (geschält halbiert)
  • 2 TL Maisstärke
  • 1 Zitrone (Bio)
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Prise Muskatnuss (gerieben)
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Champagner Fondue das Caquelon (Fondue-Topf) mit der Knoblauchzehe ausreiben. Greyerzer, Speisetärke und Tilsiter darin mischen und unter Rühren mit Zitronensaft und Weißwein aufkochen lassen, bis der Käse geschmolzen ist. Mit etwas Zitronenschalen-Abrieb, Muskat, Cayennepfeffer und schwarzem Pfeffer würzen.
  2. Den Champagner darunter rühren und das Champagner Fondue rasch servieren!

Tipp

Verwenden Sie für das Champagner-Fondue unbehandelte Bio-Zitrone!

Besonders fein schmeckt das Fondue mit Garnelen.

Eine Frage an unsere User: 
Welche Zutaten passen Ihrer Meinung nach statt den Garnelen noch zu diesem Fondue?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 8045
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Champagner Fondue

Ähnliche Rezepte

Kommentare54

Champagner Fondue

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 26.12.2016 um 11:35 Uhr

    Danke, für diese köstliche Inspiration. Für mich ist erstmal wichtig, ob jeder einen eigenen, kleinen Fonduetopf hat, oder EINER für Alle. Fisch schmeckt mit Sicherheit ausgezeichnet, doch sollte man bedenken, dass Fisch sehr schnell gart und mit zunehmenden Garzustand von der Gabel/Spiess (einen kl. Garkorb wie beim chin. Fondue möchte ich zumindest nicht in meinem Käsefondue) fällt. Wenn dann mehrere Gabeln eingetaucht sind, würde das in unserer Familie zu einem Fonduetopf-SUPERGAU führen = das meiste fällt von der Gabel. Daher empfinde ich das ICHKOCHE Foto, mit einem kl. Fonduetopf als die Lösung schlechthin. Wie bei jedem Fondue, taucht man halt die geschmacksintensivsten Zutaten zum Schluss hinein. Die vorgeschlagene Käsefondue-Variante mit Garnelen ist genial köstlich. Kann es mir sehr gut auch mit Jakobsmuschel vorstellen.

    Antworten
  2. Koni5099
    Koni5099 kommentierte am 24.03.2018 um 05:43 Uhr

    Brot und Weintrauben

    Antworten
  3. meggy47
    meggy47 kommentierte am 02.01.2018 um 10:19 Uhr

    Huhn oder Pute kann ich mir gut vorstellen.

    Antworten
  4. AngCäc
    AngCäc kommentierte am 27.12.2017 um 10:29 Uhr

    Weintrauben

    Antworten
  5. MIG
    MIG kommentierte am 18.12.2017 um 20:17 Uhr

    Baguette, ggf. auch Würfel von gekochtem Schinken

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Champagner Fondue