Salat von Rotkraut und Trauben, mit Rehmedaillons

Zutaten

Portionen: 4

  • 4 Rehmedaillons a 50 g aus der Keule, oder evtl. aus dem Rücken
  • 1 Prise Wildgewürz aus Pfeffer, Lorbeer, Wacholder, Koriander, Anis
  • 2 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer

Salat:

  • 300 g Rotkraut
  • 1 Prise Zucker
  • 150 g Weintrauben halbiert und entkernt (*)
  • 20 g Walnüsse fein gehackt
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Walnussöl
  • 2 EL Himbeeressig
  • 1 EL Preiselbeeren
  • Salz
  • Pfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Rotkraut reinigen und fein hobeln, mit ein kleines bisschen Salz und Zucker vermengen und zehn Min. ziehen.
  2. Die Medaillons mit Salz, Pfeffer und Wildgewürz würzen.
  3. Das Rotkraut mit Honig, Walnussöl und Himbeeressig anmachen. Walnüsse und Weintrauben einrühren und nochmal mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.
  4. Die Rehmedaillons in Butterschmalz gemächlich fünf bis sechs min rösten. Später die Bratpfanne von dem Feuer ziehen und ein paar min ruhen.
  5. Den Rotkohlsalat auf Tellern anrichten. Die Rehmedaillons darauf setzen und Preiselbeeren darüber Form. Dazu passt Bagüttebrot.
  6. (*) Wer Lust folgend hat, kann bei den Trauben auch noch die Haut entfernen...
  7. Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

  • Anzahl Zugriffe: 975
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Salat von Rotkraut und Trauben, mit Rehmedaillons

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Salat von Rotkraut und Trauben, mit Rehmedaillons