Biskuitroulade mit Marillenmarmelade

Zutaten

Portionen: 1

Für die Biskuitroulade:

  • 5 Eier
  • 180 g Staubzucker
  • 130 g Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 250 g Gelierzucker (2:1)
  • 5 EL Wasser

Für die Marillenmarmelade:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Biskuitroulade zuerst die Marillenmarmelade zubereiten.

Für die Marillenmarmelade die Marillen entsteinen und klein schneiden. Marillen und Gelierzucker aufkochen lassen und auf kleiner Flamme so lange köcheln lassen, bis die Marillen zerfallen und weich sind.

Die Marmelade nach Belieben pürieren. Gelierprobe machen. Die Gläser heiß ausspülen und die Marillenmarmelade steril abfüllen. Ein paar Tropfen Alkohol auf die Marmelade geben, diese anzünden und sofort mit dem Deckel verschließen. Ein Glas dabei nicht verschließen, da dieses für die Roulade benötigt wird.

Für die Biskuitroulade die Eier trennen und Eiklar zu steifem Schnee schlagen Dotter, Staubzucker, Vanillezucker und Wasser cremig schlagen Mehl mit Backpulver mischen und die Hälfte davon gut unter den Dotter-Zucker-Abtrieb rühren.

Restliches Mehl-Backpulver abwechselnd mit dem Schnee gut unterrühren. Den Teig auf ein Backblech streichen. Im Ofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten hell backen.

Die Roulade vom Blech lösen und sofort mit Marmelade bestreichen. Die Biskuitroulade sofort einrollen und mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Je nach Geschmack kann für die Biskuitroulade auch eine andere Marmelade verwendet werden.

  • Anzahl Zugriffe: 707
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Mögen Sie Ihre Biskuitroulade lieber mit Marmelade oder Cremefüllung?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Biskuitroulade mit Marillenmarmelade

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Biskuitroulade mit Marillenmarmelade

  1. Bachl
    Bachl kommentierte am 07.02.2019 um 18:48 Uhr

    Auch mit Johannisbeermarmelade schmeckt die Biskuitroulade sehr gut, sie bekommt durch die Säure der Beeren einen pikanten Geschmack

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen