Buttertoast

Zutaten

Portionen: 1

  • 530 g Weizenmehl (universal)
  • 10 g Salz
  • 10 g Backmalz
  • 5 g Kristallzucker
  • 300 ml Wasser (lauwarm)
  • 21 g Germ (frisch; =1/2Würfel)
  • 60 g Butter flüssig
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Buttertoast alle trockenen Zutaten vermengen. Germ im lauwarmen Wasser auflösen, zur trockenen Mischung leeren und alles ca. 10 Minuten gut verkneten. Teig ca. 20 Minuten rasten lassen.
  2. Teig rund wirken und nocheinmal ca. 25 Minuten rasten lassen.
  3. Nun die Teigkugel etwas flach drücken und den oberen und unteren Teil zur Mitte hin einschlagen. Anschließend zu einem Wecken formen. Mit dem Schluss nach unten in eine bebutterte und bemehlte Kastenform (oder eine gelochte Brotkastenform) legen. Mit Wasser befeuchten und ca. 1/2 Std. gehen lassen.
  4. Backrohr zusammen mit einem hitzebeständigen Gefäß auf 200 °C Ober-Unterhitze vorheizen. Vor dem Backen mit einem Spie? ein paar feine Löcher in den Teig stechen, damit die Oberfläche nicht springt. Reichlich Wasser in das Gefäß geben. Brot ca. 40 Minuten backen (bei Verwendung einer normalen Kastenform 10 Minuten vorm Ende aus der Form stürzen und dann fertig backen, damit sich eine Rinde bilden kann).
  5. Buttertoast sofort aus der Kastenform stürzen wieder umdrehen. Gut auskühlen lassen.

Tipp

Um sicherzugehen, ob der Buttertoast auch tatsächlich fertig gebacken ist, können Sie die "Klopfprobe" machen: Wenn Sie auf den Brotlaib klopfen und ein hohles Geräusch zu hören ist, ist es fertig.

  • Anzahl Zugriffe: 5656
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Buttertoast

Ähnliche Rezepte

Kommentare6

Buttertoast

  1. tasse tee
    tasse tee kommentierte am 18.02.2018 um 17:56 Uhr

    Vielen Dank für die schnelle Antwort, Backmalz hab ich noch nie gehört und auch noch nie in einem Supermarkt gesehen.

    Antworten
    • Maus25
      Maus25 kommentierte am 18.02.2018 um 18:05 Uhr

      Ich kaufe es immer online. Aber bei uns bekommt man ich auch in manchen Bauernläden und im Reformhaus.

      Antworten
  2. tasse tee
    tasse tee kommentierte am 18.02.2018 um 15:37 Uhr

    Bitte was ist Backmalz?

    Antworten
    • Maus25
      Maus25 kommentierte am 18.02.2018 um 17:21 Uhr

      Man kann es aber auch weglassen. Es fehlt dann halt der typische Duft nach Bäckerei und die Rinde wird nicht ganz so toll... aber trotzdem gut.

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Buttertoast