Food Jammen & schlemmen! 😋

Nina Dusek

Gefällt mir!

Wenn Sie glauben, dieses Buch beinhaltet Marmeladen Rezepte, irren Sie sich...

...meiner Meinung nach kommt’s viel besser!

Gemeinsam zusammen sitzen, köstliche Gerichte genießen, das ein oder andere Glas Wein dazu trinken und eine gute Zeit verbringen – ganz ehrlich, wer mag das nicht?! Das gemeinsame Essen ist etwas, das in allen Kulturen fest verankert ist und auf der ganzen Welt seit Lebzeiten zelebriert wird.

Auch der Spruch „Beim Essen kommen d’ Leut’ zam“ kommt nicht von irgendwo her! Essen gilt als das älteste Kommunikationsmittel der Menschheit – nicht umsonst werden bei einem guten Essen Geschäftstermine abgehalten, trifft man sich das erste Mal bei einem Date oder feiert besondere Anlässe mit Freunden und Familie.

Was das mit diesem Buch zu tun hat? .... Ich kenne den Autor Anthony Chira seit ungefähr 16 Jahren. Zuvor noch eine kleine Radwerkstatt ums Eck, hat er 2015 das alte aufgelassene Gloriette Kino zu einem Fahrradbistro namens Velobis umgebaut. Qualität wird hier, sowohl was Lebensmittel & Getränke als auch Service betrifft, ganz groß geschrieben. Anthony sieht man jeden Tag, egal ob hinter der Bar oder beim Beraten von interessierten Fahrradkunden. Es ist aber kein klassisches Bistro, wie man es kennt. Die Karte mit ihren außergewöhnlichen Gerichten sowie die zahlreichen Frühstücksvariationen können sich sehen lassen. Am Wochenende gibt’s außerdem einen reichhaltigen Brunch bis spät am Nachmittag.

Und manchmal veranstaltet Anthony dort auch sogenannte Food Jams. Und dazu gibt es nun ENDLICH ein Buch! 🙌

Wie läuft nun so ein Food Jam ab? Das Konzept ist einfach: Man lädt ein, aber bekocht und bedient seine Gäste nicht wie üblich, sondern lässt das Essen schon früher beginnen. Alle sind von Anfang an dabei, vom Einkauf bis zum Tisch decken.

Menü und Rezepte hat man sich bereits vorab überlegt, den Rest macht man gemeinsam. Der Einkauf wird untereinander aufgeteilt, dann werden die Gerichte zusammen in der Gruppe gekocht. Es darf aber durchaus mit den einzelnen Zutaten experimentiert und variiert, ja sogar das ganze Konzept auch mal über den Haufen geworfen werden. Fix ist bei diesen Food Jams lediglich, dass daraus ein großes gemeinsames Kochfest entsteht, das den ganzen Abend dauert.

Mit Familie und Freunden gemeinsam zu kochen, neue Ideen auszuprobieren, gemeinsam Zeit zu verbringen und zu genießen: Dieses „interaktive Kochbuch“ lädt genau dazu ein. Die Food Jams stehen meist unter dem Motto eines bestimmten Landes oder einer Region. Zu 10 davon findet man in diesem Buch die genauen Abläufe sowie detaillierte Einkaufslisten. Veranschaulicht wird das Ganze mit rund 300 Bildern, die Sie beim Gestalten des Abends und der Gerichte unterstützen und inspirieren sollen.

👉 Und weil wir natürlich auch neugierig sind und gerne neue Rezepte ausprobieren, haben wir den Malva Pudding (auch als „Besoffener Engländer“ bekannt) aus dem Teil „Food Jam Südafrikanisch“ ausprobiert. Nicht unbedingt das Gleiche wie B’soffener Kapuziner, aber nicht minder köstlich! Vor allem gerade jetzt perfekt, wenn frisch eingekochte Marillenmarmelade bereits im Vorratsschrank darauf wartet, verköstigt zu werden.

👉 Einmal über den Pfannenrand geschaut, hat uns das Rezept Kaiserschmarren mit Süßkartoffeln und Avocadoröster aus dem Kapitel „Food Jam Wiener Küche“ besonders angesprochen. Flaumig, saftig und ab jetzt öfter mal am Tisch.

👉 Besonders für Furore sorgte allerdings bei uns das Rote Rüben Tatar mit frittiertem Eidotter aus dem Kapitel „Food Jam Vegetarisch“. Der frittierte Eidotter musste sofort ausprobiert werden! Gar nicht so schwierig, aber eine „deftige“ Angelegenheit – vor allem, wenn man bedenkt, dass Eidotter an sich schon reichlich Fett enthält und dann aber noch in einer Panier aus Semmelbröseln oder Pankomehl herausgebacken wird.

Dieses Buch ist für mich definitiv eine Bereicherung und ich muss unbedingt auch bald an einem dieser Food Jams teilnehmen. Sie auch?

Wenn ich zumindest Ihr Interesse an diesem Buch geweckt habe, dann habe ich hier die genauen Daten dazu 👇

Anthony Chira, Georg Reinöckl
Food Jam
ISBN: 978-3-99100-258-1
Preis: € 29,-
Braumüller Verlag

Das Buch ist im Buchhandel erhältlich oder bequem online zu bestellen.

Und nun sind wieder Sie gefragt, liebe kochbegeisterte Community! 👨‍🍳👩‍🍳 Haben Sie schon einmal einen Kochkurs besucht oder hegen Sie Interesse an einem Kochkurs? Wir hätten in unserer Kochschule einige zur Auswahl! Welcher davon würde Sie interessieren? Ich bin neugierig! 

👨‍🍳Und hier geht's zu unseren Kochkursen! 👩‍🍳

Kommentare 1

  1. Sunnykocht
    Sunnykocht kommentierte am 19.07.2019 um 22:30 Uhr

    Genau so habe ich früher, mindestens einmal im Monat, mit zwei Kumpels gekocht. Eingekauft hat jeder aber separat, nur ein paar Sachen, dann wurde alles auf einen Haufen geworfen und geschaut was daraus entstehen könnte. So sind die leckersten Menüs überhaupt entstanden. Ein paar coole Drinks und gute Musik dazu - fertig war ein gelungener Abend mit Freunden und richtig gutem Essen.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Aktuelle Beiträge

Aktuelle Beiträge von anderen Redakteuren