Bandnudeln mit Spargel und Brokkoli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Für die Bandnudeln mit Spargel und Brokkoli zunächst die Zwiebel schälen und fein hacken. Brokkoli waschen und in Röschen teilen. Spargel schälen, Enden großzügig abschneiden und schräg in ungefähr 2 cm lange Stücke schneiden.

Die Hälfte der Butter bei mittlerer Hitze schmelzen. Darin die Zwiebelwürfel 4 Minuten anbraten. Brokkoliröschen und Nudeln hinzufügen und 2 Minuten unter Rühren erhitzen. Mit der heißen Gemüsesuppe aufgießen, aufkochen lassen und weitere 5 Minuten leicht köcheln. Dann die dickeren Spargelstücke hinzufügen. Nach weiteren 5 Minuten die Spargelspitzen dazugeben und alles fertig weichkochen. Mit Salz und Pfeffer gut nachwürzen.

Die übrige Butter schmelzen, das Mehl dazu sieben und unter durchgehendem Rühren 2 Minuten anschwitzen. Nach und nach das Schlagobers hinzufügen und bis zum Siedepunkt erhitzen, jedoch nicht kochen. Danach den Käse einstreuen und mit Salz und einer Prise Muskatnuss abschmecken.

Die Nudel-Brokkoli-Mischung durch ein Sieb abschütten. Die Käsesauce darüber gießen und unter gelegentlichem Rühren 2 Minuten erhitzen.

Die Bandnudeln mit Spargel und Brokkoli mit rosa Beeren bestreuen und servieren.

Tipp

Die Bandnudeln mit Spargel und Brokkoli können in kleineren Portionen auch als Beilage serviert werden.

Eine Frage an unsere User:
Wodurch lässt sich dieses frühlingshafte Pastagericht Ihrer Meinung nach noch weiter verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
88 63 5

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare22

Bandnudeln mit Spargel und Brokkoli

  1. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 20.05.2017 um 13:03 Uhr

    ein schuss weißwein

    Antworten
  2. l.isa.s
    l.isa.s kommentierte am 20.05.2017 um 12:11 Uhr

    Frühlingskräuter, frisch aus dem Garten, verfeinern auch dieses Pastagericht.

    Antworten
  3. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 20.05.2017 um 13:37 Uhr

    etw. frischen oregano

    Antworten
  4. ingridS
    ingridS kommentierte am 06.09.2017 um 11:24 Uhr

    Statt Brokkoli schmeckt es auch mit Pak Choi.

    Antworten
  5. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 12.08.2017 um 23:52 Uhr

    ein Spritzer trockener Weisswein

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche