Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Bärlauchspätzle mit Käse überbacken

Zutaten

Portionen: 4

Für den Spätzleteig:

Außerdem:

  • 150 g Emmentaler (gerieben)
  • 150 g Bergkäse (kräftigen, gerieben)
  • Butter (für die Pfanne)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Bärlauchspätzle den Bärlauch waschen, abtropfen lassen und zusammen mit dem Öl fein passieren.
  2. Die restlichen Zutaten für den Spätzleteig mit dem Knethaken verrühren und die Bärlauchpaste dazugeben. Den Teig für ca. 1/2 h stehen lassen.
  3. Einen ausreichend großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Teig portionsweise mit einem Spätzehobel (oder einem Spätzlesieb) ins kochende Wasser drücken.
  4. Sobald die Spätzle an der Oberfläche schwimmen sind sie durch und werden mit dem Schöpflöffel herausgefischt. Den Backofen auf 190 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  5. Beide geriebenen Käsesorten miteinander vermischen. Eine feuerfeste Pfanne mit Butter ausreiben und die fertig gekochten Spätzle abwechselnd mit dem geriebenen Käse hineinschlichten.
  6. Obenauf kommt einen Schicht Käse. Die überbackenen Bärlauchspätzle solange backen, bis sich eine  goldbraune Käsekruste gebildet hat.

Tipp

Zu den Bärlauchspätzle passt ein grüner Salat mit Kernöldressing.

  • Anzahl Zugriffe: 31647
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare29

Bärlauchspätzle mit Käse überbacken

  1. Huma
    Huma kommentierte am 19.03.2018 um 09:43 Uhr

    Ein tolles Rezept. Für Fleischtiger kann man auch noch einige Speckwürfel abwechselnd mit den gekochten Spätzle und dem Käse mischen.

    Antworten
  2. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 25.03.2016 um 08:45 Uhr

    Kernöl muss nicht sein. Aber ein wunderbares Rezept

    Antworten
  3. zoranius
    zoranius kommentierte am 24.03.2016 um 14:02 Uhr

    Kann ich das auch mit dem selbstgemachten Berlauchpesto machen ?

    Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 26.03.2016 um 14:27 Uhr

      Kann man auf jeden Fall, heute mit Bärlauchpesto gemacht. Schmeckt sehr gut. Das einzige was uns passiert ist, ist das die Spätzle im Rohr etwas trocken geworden sind.

      Antworten
    • Nusskipferl
      Nusskipferl kommentierte am 24.03.2016 um 14:08 Uhr

      ja das funktioniert sicher auch

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Bärlauchspätzle mit Käse überbacken