T - Backlexikon von A - Z mit vielen Tipps & Tricks

Von "Abtrieb" bis "Zirtonat". Was ist Krokant und wozu braucht man Stärkesirup? Alles, was man zum Thema Backen wissen muss, übersichtlich geordnet von A-Z.

Tülle (Lochtülle / Sterntülle)

Ca. 5 – 6 cm langes Tütenförmiges Spezialgerät aus Metall oder Kunststoff, welches in Verbindung mit dem Dressiersack bzw. Spritzsack zum Verzieren oder Füllen verwendet wird. Es gibt eine große Auswahl bzw. viele verschiede Tüllen zum Dekorieren in verschiedenen Stärken bzw. Durchmesser.

Lochtülle = mit glatter, runder Öffnung.

Sterntülle = mit gezackter Öffnung für schöne Dekorative Verzierungen.

Krapfentülle = mit spitzer langer Öffnung zum Füllen von Krapfen (z.B. mit Marmelade)

Tunkmasse

oder Kuvertüre ist ein hochwertiges Halbfabrikat, das wie Schokolade zum Überziehen von Konfekt und anderen Gebäckstücken verwendet wird. Es ist eine spezielle Verarbeitungsmethode notwendig, damit diese Schokolade rasch fest wird bzw. ihren Glanz behält. Der Fachmann spricht vom so genannten Temperieren. Hierbei wird Tunkmasse auf eine bestimmte Temperatur erwärmt. Diesen Vorgang können Sie dadurch umgehen, indem Sie beim Schmelzen der Kuvertüre Kokosfett oder Butter beimengen (auf 1 kg Kuvertüre ca. 50 bis 100 g Kokosfett) oder eine fertige Fettglasurmasse kaufen. Im Fachhandel sind folgende Geschmacksrichtungen für Kuvertüre erhältlich: Zartbitter-, Milch-, weiße, Erdbeer-, Limetten-, Karamell-, Kaffee- und Honigkuvertüre.