L - Backlexikon von A - Z mit vielen Tipps & Tricks

Von "Abtrieb" bis "Zirtonat". Was ist Krokant und wozu braucht man Stärkesirup? Alles, was man zum Thema Backen wissen muss, übersichtlich geordnet von A-Z.

Läuterzucker / Zuckersirup

Konzentrierte, klargekochte Zucker – Wasserlösung im Verhältnis ca. 1:1 z.B. ¼ l Wasser und ¼ kg Zucker. Verwendung für Fruchtsale oder zum Dünsten von Obst oder Kompott, zum Tränken von Tortenböden (evtl. mit Alkohol und Zitronensaft abgeschmeckt), als Basis für Cocktails oder Mixgetränke im Bar – Bereich.

Lebkuchen

Wenn Lebkuchen oder Kekse hart geworden sind, habe ich eine einfache Methode, um diese wieder weich zu bekommen: Ich lege dafür den Boden eines größeren Behälters (der gut verschlossen werden kann) mit einer feuchten Serviette aus. Darauf stelle ich die auf einem flachen Geschirr verteilten Gebäckstücke. Auch die Beigabe eines Apfels kann mitunter sehr hilfreich sein. Lebkuchenreste können zu Bröseln verrieben werden. Damit lassen sich leckere Desserts wie Auflauf oder Eisparfait herstellen.

Lebkuchengewürz

gibt es im Lebensmittelhandel fertig zu kaufen. Es handelt sich dabei um eine Gewürzmischung aus Zimt, Nelkenpulver, Muskatnuss, Piment, Fenchel, Anis, Sternanis, Kardamom, Ingwer, Koriander und Pfeffer.