G - Backlexikon von A - Z mit vielen Tipps & Tricks

Von "Abtrieb" bis "Zirtonat". Was ist Krokant und wozu braucht man Stärkesirup? Alles, was man zum Thema Backen wissen muss, übersichtlich geordnet von A-Z.

Glasuren

Grundzutaten dafür sind: Milch, Obers, Zuckersirup, zerlassene Butter, Marmeladen, Fruchtsaftmischungen, mit denen die Gebäckstücke verziert oder überzogen werden. Bei Eiweißglasuren verwende ich wegen einer möglichen Salmonellengefahr das Trockeneiweiß „Eibumin“, das im Fachhandel erhältlich ist.

Glucosesirup

zähflüssiger Zuckersirup aus Wasser, Traubenzucker und Dextrinen, der in der gehobenen Pâtisserie zum Einsatz kommt (in Apotheken, beim Konditor oder im Gastronomiefachhandel erhältlich)
Die transparent aussehende Masse ist sehr zähflüssig, klebrig und wird für Fondant, Marzipan und Süßwaren verwendet.

Granatäpfel

Das Fruchtfleisch eignet sich sowohl zum Verzehr als auch zur Herstellung von Säften und Sirups. Dafür wird der Saft der blassroten und saftigen Hülle verwendet. Granatapfelsirup ist im Lebensmittelhandel erhältlich.