Asiatische Hühnersuppe

Zutaten

Portionen: 2

  • 1 Ganzes Hendl; in etwa 1 kg
  • 1 Zwiebel; in dicke Scheibchen geschnitten (groß)
  • 1 Karotte; abgeschält und grob gehackt (groß)
  • 2 Stangensellerie
  • 5 Koriander mit Wurzel
  • 1 TL Meersalz
  • 8 Pfefferkörner
  • 2500 ml Wasser
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebel, Karotte, Hendl, Koriander, Salz, Sellerie und Pfefferkörner in einen großen Kochtopf geben, mit Wasser überdecken.
  2. Auf mittlerer Flamme aufwallen lassen.
  3. Als nächstes auf schwache Temperatur schalten und 1 bis 1 1/2 Stunden leicht wallen, , dabei abermals Fett und Schaum abschöpfen.
  4. Den Kochtopf von der Flamme nehmen. Das Hendl herausnehmen, die klare Suppe abgießen, die festen Bestandteile wegwerfen. Die Hühnersuppe vollständig abkühlen, dann das übrige Fett abnehmen.
  5. Tipp: Um die asiatische Note dieser klare Suppe zu betonen, kann man 5 bzw. 6 Scheibchen frische Ingwer- bzw. Galgantwurzel zufügen. Alternativ 5 cm Zitronenschale bzw. 2 frische Kaffir-Limettenblätter hinzfügen.
  6. Die klare Suppe lässt sich 5 Tage im Kühlschrank beziehungsweise bis zu 3 Monate tiefgekühlt aufheben. Das Hühnerfleisch kann von den Knochen aufgelöst und für einen anderen Zweck aufgehoben werden.
  7. abgeschnitten) verwendet. Dazu 5 Ingwerscheiben und 2 Kaffir- Limettenblätter. Nicht abgeschäumt, Fett nach Erkalten abgehoben. Sehr aromatisch! Weiterverwendung z.B. als "Hühner-Laksa, rasch & einfach"
  8. Tipp: Wer keinen Koriander mag, kann ihn auch alternativ durch Petersilie ersetzen.

  • Anzahl Zugriffe: 1969
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Asiatische Hühnersuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Asiatische Hühnersuppe