Aquafaba selbst gemacht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Kichererbsen (verlesen, abgespült, abgetropft)
  • 2000 ml Wasser (1200 ml im Slow Cooker)
  • 2 Stk Kombu (je 2,5 x 2,5 cm)
Auf die Einkaufsliste

Für das Aquafaba zunächst die Kichererbsen mit Wasser und Kombu (essbarer Seetang) in den Topf geben. Auf niedrigster Stufe auf dem Herd etwa 4 Stunden oder im Slow Cooker 8–9 Stunden möglichst langsam und sanft köcheln lassen, bis die Kichererbsen weich, aber nicht verkocht sind. Beim Kochen auf dem Herd bei Bedarf noch etwas Wasser nachgießen.
Den Kombu herausnehmen und wegwerfen. Die Kichererbsen im Kochwasser etwa 3–4 Stunden abkühlen lassen, dann erst durch ein Sieb abgießen.

Für bestimmte Rezepte muss das Aquafaba einreduziert (eingekocht) werden. Dafür 240 ml Aquafaba in einen mittelgroßen Topf geben. Zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis es auf die Hälfte des Volumens eingekocht ist. Das Aquafaba im Kühlschrank erkalten lassen.

Tipp

Aquafaba und Kichererbsen separat aufbewahren, da das Aufschlagen sonst beeinträchtigt wird.

Wenn es einmal schnell gehen muss, kann auch auf eine Dose Kichererbsen zurückgriffen werden. Geben Sie die Flüssigkeit dafür in einen mittelgroßen Topf und kochen Sie sie um ein Drittel ein.

 

Was denken Sie über das Rezept?
22 15 3

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Aquafaba selbst gemacht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche