Aïoli (Knoblauchmayonnaise)

Zubereitung

  1. Für die Aïoli (Knoblauchmayonnaise) die geschälten Knoblauchzehen in einem Mörser gemeinsam mit einer kräftigen Prise Salz zerstoßen oder mit einem Wiegemesser sehr fein hacken.
  2. In einer Schüssel die Eidotter mit dem Knoblauch gut verschlagen. Nun das Öl vorerst tropfenweise, dann in einem dünnen Strahl zugießen und dabei mit einer Schneerute oder Mixstab ständig schlagen. Stets nur so viel Öl zugießen, dass die Sauce immer wieder bindet. Hat die Sauce mayonnaiseartige Konsistenz, mit etwas Zitronensaft und Salz abschmecken.
  3. In eine kleine Schüssel die Aïoli (Knoblauchmayonnaise) umfüllen und servieren.

Tipp

VERWENDUNG: zu Fischgerichten, Schnecken, Schaltieren sowie als Ergänzung bei Tapas-Buffets oder Hors-d'oeuvres-Platten.
TIPPS: Sollte die Aïoli Mayonnaise gerinnen, so mengt man etwas gekaufte Mayonnaise unter. Noch einfacher ist es freilich, Knoblauch und Zitronensaft in eine bereits vorgefertigte Mayonnaise einzurühren. In vielen Rezepten wird, um das Aïoli noch sämiger zu machen, auch in Milch geweichtes Weißbrot mit dem Eidotter aufgemixt.

  • Anzahl Zugriffe: 90764
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare42

Aïoli (Knoblauchmayonnaise)

  1. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 21.08.2016 um 18:49 Uhr

    Olivenöl hat sehr viel Eigengeschmack, das ist nicht jedermanns Sache. Ich nehme daher lieber ein neutrales Öl, z.B. Raps- oder Sonnenblumenöl.

    Antworten
    • Maus25
      Maus25 kommentierte am 31.12.2018 um 15:53 Uhr

      Ich mag das neue Öl mit Buttergeschmack am liebsten.

      Antworten
  2. Vesna Kauderer
    Vesna Kauderer kommentierte am 12.10.2015 um 11:32 Uhr

    schmeckt echt lecker

    Antworten
  3. korneliah
    korneliah kommentierte am 17.09.2015 um 09:03 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. heuge
    heuge kommentierte am 21.08.2015 um 12:47 Uhr

    JA, JA, besonders wenn alle davon essen

    Antworten
  5. Tennismädel
    Tennismädel kommentierte am 18.08.2015 um 16:16 Uhr

    Sau gut

    Antworten
  6. edith1951
    edith1951 kommentierte am 03.08.2015 um 11:43 Uhr

    lecker

    Antworten
  7. ingridS
    ingridS kommentierte am 20.07.2015 um 09:28 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  8. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 17.07.2015 um 08:05 Uhr

    passt auch sehr gut zu Gegrilltem

    Antworten
  9. mairimko
    mairimko kommentierte am 15.06.2015 um 07:52 Uhr

    wirklich lecker!

    Antworten
  10. Biofreak
    Biofreak kommentierte am 28.05.2015 um 21:33 Uhr

    Ein Tipp: um die Sosse cremiger zu machen, kann man auch ein achtel liter Wasser und ein Esslöffel kalt angerührtes Maizena aufkochen, abkühlen lassen und dazurühren,das kann man auch bei selbstgemachter Majonäse - etwa für Soße Tartar oder Schnittlauchsoße ect.machen und dafür die Ölmenge etwas reduzieren.Ein schnelles Majonäserezept mit dem Stabmixer:Reihenfolge beachten! >>in ein hohes schmales Gefäss ein ganzes Bio-Ei, Saft einer halben Zitrone, 1/2 Teel. Salz, 2 Teel. Zucker, 1 grosser Esslöffel Estragonsenf, weissen Peffer, ein paar Tropfen Worchstersosse geben, 1/8 lbis 1/4l gutes Bio-Öl auf einmal auf die angegebenen Zutaten leeren, dann den Stabmixer auf den Boden setzen - einschalten und laufen lassen bis die Masse hell und dick wird, dann dabei den Stabmixer ganz langsam hochziehen, dann ist die Majonäse schon dick und fertig, das dauert höchstens 30 sec.. Die Zutaten sollen dieselbe Temperatur haben.Mit Sauerrahm verdünnen, aber nur unterrühren, macht eine guten Geschmack.Nach Ihrem Geschmack Kräuter, Schnittlauch -Knoblauch oder Ketchup zufügen, passt zu allem Gegrillten, gekochtem Rindfleisch, panierten Steinpilzen -Gemüsesalat (mit Curry für Hühnerfleischsalat) und viels mehr

    Antworten
  11. Uttenhofen
    Uttenhofen kommentierte am 26.05.2015 um 17:22 Uhr

    Typisch spanisch: Kartoffelspalten dazu. Gab es bei der Uroma

    Antworten
  12. KarinD
    KarinD kommentierte am 25.05.2015 um 22:46 Uhr

    tolles Rezept

    Antworten
  13. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 19.05.2015 um 05:05 Uhr

    Vielseitig einsetzbar.

    Antworten
  14. verenahu
    verenahu kommentierte am 21.04.2015 um 06:13 Uhr

    lecker

    Antworten
  15. Lilly2008
    Lilly2008 kommentierte am 06.04.2015 um 10:20 Uhr

    lecker

    Antworten
  16. Katharina Manneck
    Katharina Manneck kommentierte am 07.03.2015 um 21:47 Uhr

    super brotaufstrich!

    Antworten
  17. Nero1987
    Nero1987 kommentierte am 05.03.2015 um 11:39 Uhr

    n1

    Antworten
  18. Gast kommentierte am 01.03.2015 um 08:33 Uhr

    lecker

    Antworten
  19. gackerl
    gackerl kommentierte am 01.03.2015 um 07:24 Uhr

    lecker

    Antworten
  20. sarnig
    sarnig kommentierte am 18.02.2015 um 10:16 Uhr

    lecker

    Antworten
  21. gerlinde51
    gerlinde51 kommentierte am 10.02.2015 um 15:19 Uhr

    lecker

    Antworten
  22. Illa
    Illa kommentierte am 30.01.2015 um 14:08 Uhr

    lecker

    Antworten
  23. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 03.01.2015 um 10:33 Uhr

    alles mit Knoblauch ist super- und auch gesund

    Antworten
  24. helmi48
    helmi48 kommentierte am 22.11.2014 um 19:11 Uhr

    lecker

    Antworten
  25. Szerika
    Szerika kommentierte am 27.09.2014 um 19:31 Uhr

    super

    Antworten
  26. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 25.09.2014 um 00:10 Uhr

    Lecker

    Antworten
  27. danan
    danan kommentierte am 15.09.2014 um 13:38 Uhr

    super

    Antworten
  28. Gast kommentierte am 27.08.2014 um 10:46 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  29. mairimko
    mairimko kommentierte am 05.05.2014 um 09:52 Uhr

    tolles rezept!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Aïoli (Knoblauchmayonnaise)