Niederösterreich

Mohn für die Börse

Die Einheimischen sagen dazu schlicht "Magn".
Doch der Waldviertler Mohn ist nicht nur im "Mohndorf Armschlag" und seiner unmittelbaren Umgebung bekannt, wo es Mohnkirtage, Mohnwanderwege und jede Menge anderer Aktivitäten rund um die reifen Samenkörner der Blauen Mohnpflanze (Papaver somniferum) gibt.

Sind sie doch ein besonders wichtiger Bestandteil der böhmisch-österreichischen Mehlspeisküche, deren Fassettenreichtum vom Mohnstrudel über die köstliche Waldviertler Mohntorte bis zu den weltberühmten Mohnnudeln mit Zimtzucker reicht.

In den 30er Jahren notierte der Zwettler Mohn sogar an der Londoner Börse!

Und über die andere "Börse" lesen Sie beim WirtschaftsBlatt…

Autor: Christoph Wagner

Ähnliches zum Thema

Kommentare1

Mohn für die Börse

  1. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 08.01.2015 um 09:02 Uhr

    Arbeite gerne mit Graumohn aus dem Waldviertel. Außerdem, eine Reise nach Armschlag zur Mohnblüte ist ein Ausflug echt wert.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login