Verraten Sie uns Ihre besten Kräuter-Tipps

Frühlingskräuter mit Pfiff

Die Wiesen und Wälder sind voller saftiger Wildkräuter und auch das Küchenkräuterbrett beginnt einlangsam zu sprießen. Welche Kräuter verwenden Sie am liebsten im Mai, um Frühlingsgefühle zu wecken?

Saftige Gänseblümchenblüten zieren den Frühlingskräutersalat und für die Maibowle werden bereits die Wiesen nach Waldmeister durchsucht. Neben altbewährten Küchenkräutern wie Petersilie, Basilikum und Majoran darf es um diese Zeit auch etwas wilder zugehen!

Wer ein geschultes Auge für essbare Wildpflanzen hat, wird zur Zeit am Wegesrand häufig die zarte Scharfgarbe, die aromatische Gundelrebe oder die nährstoffreiche Brennessel entdecken. All diese Kräuter können zu gesunden und köstlichen Gerichten verarbeitet werden, wenn man weiß, wie's geht.

Welche Kräuter verwenden Sie am liebsten für eine aromatische und gesunde Frühlingsküche?
Verraten Sie uns Ihre Lieblingskräuter und die besten Kochtipps damit.

Machen Sie jetzt gleich mit und schreiben Sie uns Ihre besten Kräuter-Tipps!

Haben auch Sie weitere Tipps, Tricks und Anregungen rund um die Kräuter? Nutzen Sie unsere Kommentarfunktion und sammeln Sie für jeden Eintrag Herzen, die Sie gegen attraktive Preise eintauschen können.
mehr Infos zum Treueprogramm

Autor: ichkoche.at / Ruth Wagner

Ähnliches zum Thema

Kommentare54

Frühlingskräuter mit Pfiff

  1. grube
    grube kommentierte am 09.06.2016 um 13:56 Uhr

    Maggikraut ins Kartoffelwasser geben - gibt beim Kochen einen guten Geschmack und das ganze Haus duftet danach....

    Antworten
  2. grube
    grube kommentierte am 09.06.2016 um 13:54 Uhr

    Mein Tipp ist eine "Medizin" gegen Husten - hilft vorallem Kindern extrem:50 g Kandiszucker in 250 ml mit 1.2 grob geschnittenen Zwiebeln kochen bis der Zucker aufgelöst ist.Dann frischen oder getrockneten Thymian und Salbei dazugeben und ziehen lassen.Abseihen und im Kühlschrank in einem verschlißbaren Gefäß aufbewahren.3x tägl. 1 Eßl. und der Husten ist weg.....

    Antworten
  3. Sweety01
    Sweety01 kommentierte am 08.06.2016 um 11:15 Uhr

    Schnittlauch und Petersilie schneide ich bevor er braun wird immer ab und frier ihn ein! Der wächst eh so schnell nachich mach auch gerne Suppenwürze und Kräuterbutter draus!

    Antworten
  4. Lane
    Lane kommentierte am 23.11.2016 um 12:06 Uhr

    Salbei in Butter geröstet zu Gnocchis, frische Minze über indischen Hackbällchen in Tomatensauce oder Minzetee, Dillmarinade für den Lachs und Basilikumpesto zu den Spaghettis, Karottengemüse mit Petersilie, Rosmarinkartoffeln zum Zitronenhuhn

    Antworten
  5. annaree
    annaree kommentierte am 18.11.2016 um 10:31 Uhr

    Ich liebe Maggikraut. Auf Kartoffeln, in Salat, im Eiersalat und vorallem natürlich in der Suppe

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login