Faschierter Braten nach Grossmutterart

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

Faschiertes in eine ausreichend große Schüssel Form.

Weissbrot in der warmen Milch einweichen, dann klein hacken.

Leichtbutter zerrinnen lassen , Zwiebel, Knoblauch und Petersilie beifügen, andämpfen. Brot beifügen und mitdämpfen, leicht abkühlen.

Ei mit Salz und Pfeffer, sowie Kräutermischung, durchrühren, zum Fleisch Form, gut vermengen und kurz durchkneten, einen Braten formen. In Semmelbrösel auf die andere Seite drehen.

Bratgeschirr mit Fettstoff ausstreichen, Braten einfüllen.

Braten: Bei guter Temperatur (220 o) in die Mitte des heissen Ofens schieben.

Sobald der Braten leicht braun ist, Weisswein darübergiessen, nicht ganz kochen. Bratensauce, verdünnt, nach und nach darübergiessen.

Bratzeit jeweils nach Dicke vierzig bis fünzig min.

Dazu passen: Kukuruz, Erdäpfeln, Teigwaren, Gemüse, Blattsalate.

Tipp

Faschierter Braten immer in das kalte, ausgefettete Bratgeschirr legen, in den heissen Herd schieben. Der faschierte Braten ist gar, wenn bei dem Hineinstechen mit einer Fleischgabel der herausfliessende Bratensud klar ist.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 0

Kommentare0

Faschierter Braten nach Grossmutterart

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche