Zuspeisen: Canederli Südtiroler Speckknödel

Zutaten

Portionen: 4

  • 250 g Weißbrot (altbacken)
  • Weizenmehl
  • 4 Eier
  • 50 g Südtiroler Speck
  • 1 Schalotte (klein)
  • 200 ml Milch
  • 1 Bund Petersilie
  • Parmesan

Q U E L L E:

  • Erfasst um 18:33:27 von: K-H. Boller aka Bollerix
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das feingewürfelte Brot ohne Rinde in der Milch und den verquirlten Eiern einweichen. Speck, Schalotte und Petersilie klein hacken, und kurz weichdünsten. Mehl vorsichtig unterrühren, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Aus der Menge die "Canederli" formen, und im kochenden Wasser gemächlich gardünsten, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit geriebenem Parmesan zu Tisch bringen.
  2. zu allen gebratenen Fleischgerichten, oder evtl. solo mit Salbeibutter zu Tisch bringen dazu einen leichten Roten, z.B. einen Lagrein Kretzer aus dem Trentino
  3. Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

  • Anzahl Zugriffe: 1684
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Zuspeisen: Canederli Südtiroler Speckknödel

  1. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 03.12.2014 um 12:29 Uhr

    dann spricht man sicher- Knederli- k in der Kehle

    Antworten
  2. taferner
    taferner kommentierte am 19.06.2014 um 16:58 Uhr

    es gibt keine Canederli, als Speise

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Zuspeisen: Canederli Südtiroler Speckknödel