Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Zitronen-Muffins

Zutaten

Portionen: 6

Für den Teig:

  • 125 g Mehl (glatt)
  • 125 g Zucker (Rohrohrzucker)
  • 125 g Butter (weich)
  • 2 Eier (Bio-Freiland)
  • 1 TL Backpulver (Weinstein-Bio)
  • 1-2 TL Zitronenzeste (ca. von 1 Zitrone)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 30 g Maizena (Stärke)
  • 1 Prise Salz

Für die Glasur:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Zitronen-Muffins die Eier mit dem Zucker schaumig rühren, bis eine luftige, hellgelbe Masse entsteht. Nach und nach die übrigen Zutaten beimengen, das Backpulver und die Stärke mit dem Mehl gemeinsam zum Schluss dazugeben.
  2. Dann den Teig rasch in die Muffin-Förmchen füllen (ergibt ca. 6 Muffins) und ins bereits vorgeheizte Backrohr geben. Bei 180 °C Umluft etwa 20-25 Minuten Backen, bis eine goldfarbene Kruste entstanden ist.
  3. Die Zitronen-Muffins abkühlen lassen und dann mit der Glasur bestreichen.
  4. Für die Glasur einfach den Staubzucker mit ganz wenig Zitronensaft vermengen, bis eine zähflüssige Masse entstanden ist. Evtl. mit einer Zitronenzeste verzieren.
  5. Nach 15 Minuten im Kühlschrank ist die Glasur erhärtet.
  6.  

Tipp

Die Zitronen-Muffins zu einem gemütlichen Café genießen!

  • Anzahl Zugriffe: 79592
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare40

Zitronen-Muffins

  1. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 06.10.2018 um 13:30 Uhr

    Ich würde auch erst mal Butter und Zucker schaumig rühren und nur die Hälfte Zucker verwenden. Anschließend Eier dazu dann die restlichen Zutaten.

    Antworten
  2. Lisa Maraut
    Lisa Maraut kommentierte am 27.01.2017 um 22:41 Uhr

    Super einfaches Rezept, total gelungen mein Mann liebt sie

    Antworten
  3. Bubalibu
    Bubalibu kommentierte am 26.04.2015 um 11:48 Uhr

    Ein wirklich super Rezept, schmeckt wirklich gut und schön nach Zitrone!

    Antworten
  4. Cresimon
    Cresimon kommentierte am 12.03.2015 um 13:04 Uhr

    Schmeckt gut. Rezept funktioniert genauso wies drin steht!Damit die Glasur schön zäh wird, so wie man sie braucht, kann man mit einer Gabel den Zucker und den Zitronensaft zerdrücken und umrühren, danach auf die Muffins mit einem Pinsel auftragen.

    Antworten
  5. mariaw
    mariaw kommentierte am 21.02.2016 um 13:06 Uhr

    So, wie dieses Rezept geschrieben ist, kann es nichts werden. Eier und Zucker schaumig rühren, und dann die Butter dazu? Muffins total misslungen.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Zitronen-Muffins