Würzpaste für alle Fälle

Zutaten

Portionen: 2

  • 5 Karotten
  • 1 Rübe (gelb)
  • 2 Zwiebel
  • 1/2 Bund Kerbelkraut
  • 1 Bund Petersilie
  • 12 cm Lauchstange (ungefähr)
  • 1/4 Knolle(n) Zeller
  • 135 g Salz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Gemüse waschen, Zwiebel schälen und die Kräuter ebenfalls waschen und trockenschleudern.
  2. Das Gemüse grob schneiden und abwiegen, dann in einen Blitzhacker oder Mixer füllen. 20 % vom Gemüsegewicht - (bei 750 g Gemüse wären das 150 g Salz) dazugeben und alles gut durchmixen.
  3. Die Masse zieht wegen dem Salz etwas Wasser, was von Vorteil ist, da man es ohne Probleme dicht in Gläser pressen kann.
  4. Die Gläser im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp

Alle Gemüsesorten können samt Schale verarbeitet werden, nur eventuell grüne Enden von gelber Rübe und Karotten wegschneiden, das sie bitter schmecken.

Durch das Salz hält die Würzpaste mindestens einige Monate. Würzpaste ist eine köstliche Alternative zu Suppenwürfel.

  • Anzahl Zugriffe: 1160
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Würzpaste für alle Fälle

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Würzpaste für alle Fälle

    • kartoffelfrucht
      kartoffelfrucht kommentierte am 13.04.2019 um 18:24 Uhr

      Danke - ich stell die Rezepte einfach ein, wenn ich etwas mache - allerdings hätt ich vielleicht im Titel " für den Winter" erwähnen sollen...

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen