Wildschwein mit Oliven und Walnüssen

Zutaten

Portionen: 6

  • 1,5 kg Wildschweinfleisch (aus Schulter oder Keule)
  • 200 g Räucherspeck
  • 8 Stk. Schalotten
  • 4 Stk. Karotten (klein)
  • 1 Stk. Kräutersträußchen (im Gazesäckchen)
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 2 Stk. Gewürznelken
  • Muskatnuss
  • 4 Stk. Wacholderbeeren (zerdrückt)
  • Rosmarin
  • einige Pfefferkörner
  • 750 ml Rotwein (würzig)
  • 100 ml Rotweinessig
  • 3 Zehe(n) Knoblauch
  • 1 Stk. Orange (Schale)
  • 300 ml Wildfond (oder Rindsuppe)
  • 3 EL Olivenöl
  • 200 g Oliven (schwarz)
  • 100 g Walnüsse (geschält)
  • Salz
  • Pfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Wildschweinfleisch grobwürfelig schneiden. Vier Schalotten halbieren, die Karotten in feine Scheiben schneiden. Die Fleischwürfel gleichmäßig in einem geeigneten Gefäß verteilen und mit Wein sowie Essig aufgießen. Schalotten, Karotten, Kräutersträußchen und die Gewürze hinzufügen, das Gefäß abdecken und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Tags darauf die Fleischwürfel einzeln aus der Marinade heben, auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen und zum Schluss noch einmal einzeln trocken tupfen. Nun den Speck und die restlichen Schalotten in kleine Würfel schneiden. Den Speck in einem Schmortopf in heißem Öl leicht anbraten. Fleischstücke mit den Schalotten zugeben und alles scharf anbraten. Die Marinade mitsamt allen Zutaten dazugießen. Zerdrückten Knoblauch sowie klein geschnittene Orangenschale zugeben und bei Bedarf so viel Wildfond oder Suppe nachgießen, dass das Fleisch gerade bedeckt ist. Alles aufkochen, Deckel aufsetzen und im auf 150 °C vorgeheizten Herd 4–5 Stunden schmoren. Kurz vor Ende der Garzeit die entkernten und halbierten Oliven sowie die geschälten Walnüsse hinzufügen und noch kurz mitschmoren. Das Fleisch sollte nun so weich sein, dass man es mit dem Löffel zerteilen kann. Bei Bedarf noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp

Wenn Sie den Saft lieber etwas molliger bevorzugen, so verkneten Sie am besten ein nussgroßes Stück Butter mit Mehl und lösen es vor dem Servieren im Saft auf.

  • Anzahl Zugriffe: 33567
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare30

Wildschwein mit Oliven und Walnüssen

  1. Illa
    Illa kommentierte am 16.01.2016 um 19:10 Uhr

    Wunderbar auch mit Schweinsschnitzelfleisch. Garzeit dann 2,5 bis 3 Stunden

    Antworten
  2. MIG
    MIG kommentierte am 10.10.2021 um 16:07 Uhr

    Oliven und Nüsse lass ich lieber weg, aber ich reibe meinen Wildschweinbraten gern mit Dijonsenf ein und spare mir damit das Marinieren, so schmeckt der Braten uns allen

    Antworten
  3. marwin
    marwin kommentierte am 10.10.2021 um 09:58 Uhr

    eine sehr gute Zusammenstellung

    Antworten
  4. franziska 1
    franziska 1 kommentierte am 10.10.2021 um 09:12 Uhr

    tolles Rezept, traumhaft gut

    Antworten
  5. marwin
    marwin kommentierte am 14.08.2021 um 09:59 Uhr

    muss sehr gut schmecken

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Wildschwein mit Oliven und Walnüssen