Wiener Wäschermädel

Zutaten

Portionen: 4

Backteig:

  • 150 g Mehl
  • 1/8 l Milch
  • 2 Dotter
  • 20 ml Pflanzenöl
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eiklar
  • 50 g Mandelsplitter (fein gehobelte Mandelblättchen)
  • Schmalz oder Öl
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Aus den Marillen den Kern mit einem kleinen Löffel herausstechen, mit Zucker und Marillenschnaps beträufeln und kurz ziehen lassen. Anstelle des Kerns eine kleine Marzipankugel hineingeben. Backteig: Mehl, Milch, Öl, Dotter und Salz zu einem glatten, nicht zu dünnen Teig rühren. Eiklar zu Schnee schlagen, unter den Backteig ziehen. Marillen in den Backteig tauchen, in Fett schwimmend backen, herausheben, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Mandelsplitter bestreuen. Dazu passen Vanillesauce oder Kanari-Milch. In Backteig getaucht und in Schmalz gebacken werden auch: Holunderblüten, Apfel-, Marillen- und Birnenspalten, Zwetschken und Kirschen.

  • Anzahl Zugriffe: 12624
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Wiener Wäschermädel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Wiener Wäschermädel