Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Welschriesling-Krenfleisch

Zutaten

Portionen: 4

  • 2-3 Schweinsfischl (ca. 800g Schweinsfilet)
  • Pfefferkörner
  • Lorbeerblatt
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 1 Zwiebel (groß)
  • 1 Bund Wurzelgemüse (groß)
  • 1/4 l Welschriesling (oder anderer Weißwein)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Kren (frisch zum Reiben)
  • Butterbrösel (zum Bestreuen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Schweinsfischerln von Sehnen und Häuten befreien. Pfefferkörner, Lorbeerblatt sowie die leicht angedrückten Knoblauchzehen in ein Leinensäckchen oder einen Teebeutel binden. Zwiebel in feine Ringe, geputztes Wurzelwerk in Streifen schneiden. Nun Fleisch in einem geeigneten Topf mit etwa 1/4 l kaltem Wasser sowie Welschriesling zustellen, Leinensäckchen oder Teebeutel sowie Salz beigeben und knapp am Siedepunkt ca. 40 Minuten mehr ziehen als köcheln lassen. Nach der Hälfte der Garzeit die Wurzelwerk- und Zwiebelstreifen hinzufügen. Sobald das Fleisch weich ist, das Gewürzsäckchen entfernen, den Sud mit Salz und Pfeffer sowie eventuell einem weiteren Schuss Weißwein abschmecken. Filets herausheben und in Scheiben schneiden sowie auf vorgewärmten Tellern anrichten. Wurzelgemüse aus dem Fond heben und über das Fleisch verteilen. Frisch gerissenen Kren und nach Belieben auch geröstete Semmelbrösel darüber streuen und alles mit Sud umgießen. Dazu passen Kümmelerdäpfel.

Tipp

Wenn man dem Gericht eine etwas rustikalere Note verleihen will, kocht man ein großes Stück Schwarte mit und entfernt sie vor dem Servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 2381
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Welschriesling-Krenfleisch

  1. Indiana016
    Indiana016 kommentierte am 29.10.2015 um 08:17 Uhr

    ok

    Antworten
  2. Andy69
    Andy69 kommentierte am 08.04.2015 um 13:04 Uhr

    toll

    Antworten
  3. Maxi20
    Maxi20 kommentierte am 18.10.2014 um 07:10 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Welschriesling-Krenfleisch