Weißbrot

Zutaten

Portionen: 7

  • 800 g Mehl
  • 1 Würfel Germ
  • 1/2 l Milch
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Weißbrot zunächst ein Dampfl ansetzen.
  2. Anschließend die Zutaten vermengen und einen Teig anrühren. Diesen gut durchkneten und ihn mind. 20 Minuten an einem warmen Ort rasten lassen.
  3. Anschließend formen und dem Teig nochmals für ca. 20 Minuten eine Ruhephase gönnen. Dabei das Brot einstechen bzw. einschneiden, mit Wasser bestreichen und mit einem Tuch bedecken.
  4. Das Weißbrot im vorgeheizten Backrohr bei 180° C ca. 1 Stunde und 15 Minuten backen lassen.
  5. Das fertige Weißbrot aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Tipp

Stellen Sie ein Gefäß mit Wasser in den Ofen!

  • Anzahl Zugriffe: 46220
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare47

Weißbrot

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 10.12.2015 um 10:10 Uhr

    Also ohne dem Teig Zeit zu geben damit er etwas gehen kann (speziell mit Milch statt Wasser) kann nichts daraus werden! Zumindest 20 Minuten sollte man dem Teig rasten lassen und dann in die gewünschte Form bringen. Anschliessend eine nochmalige Ruhepause von weiteren 25-30 Minuten. Dabei sollte man das Brot mit Wasser einstreichen und mit einen Tuch abdecken! Nach der Ruhepause ein paar mal einschneiden, nochmals mit Wasser besprühen und bei anfangs 220° C in den Ofen schieben. Nach 10 Minuten auf 200° reduzieren und 30-35 backen. Nicht vergessen ein Gefäß mit Wasser in den Ofen zu stellen!!! Nach dem Backen das Brot sofort mit etwas Wasser besprühen (das bringt einen schönen Glanz!) und auf einen Gitterrost abkühlen lassen.

    Antworten
  2. Bachl
    Bachl kommentierte am 22.01.2021 um 21:06 Uhr

    Anstatt Milch Wasser nehmen ist nach meiner Erfahrung besser und vor allem genügend Zeit zum gehen lassen - mindestens zweimal und nach dem Formen noch einmal. Mit Zugabe von 1 Pkg. Backpulver und ca. 8-10 dkg zimmerwarmer Butter beim Kneten mit der Maschine bringt ein gutes Ergebnis. Da ich auch mein Brot schon lange Jahre selber backe gebe ich gerne Backmalz zum Teig, der eine resche Krume macht. Kann auch für diese Weckerln mit dem Mehl vermischt werden.

    Antworten
  3. Mariechen Titz
    Mariechen Titz kommentierte am 12.12.2019 um 20:03 Uhr

    Rezept ist für Profis zusammen gestellt, leider nicht für Hobbyköche. Fakt: Milch anwärmen auf Körpertemperatur. Ich mache auch immer ein Dampfl aus etwas Milch, Hefe und 1 EL Zucker. Teig gut rasten lassen, ich lasse ihn 2x gehen. Erst jetzt kommt er in die Form. Teig sollte auch nicht zu fest sein, ich gebe gerne 2-3 El Öl dazu, dann ist er nicht so trocken.Gefäß mit Wasser kommt in den Backofen.

    Antworten
  4. LeifsLounge
    LeifsLounge kommentierte am 21.07.2016 um 17:58 Uhr

    bei mir hat es auch nicht funktioniert, sind zwar geschmacklich ned schlecht, aber hart

    Antworten
    • molenaar
      molenaar kommentierte am 24.02.2017 um 14:08 Uhr

      Stimme in allem zu! Was ich noch gemacht habe, ist die Milch leicht erwärmen und darin frischen Germ auflösen . Sonst arbeitet es auch nicht!

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Weißbrot