Waffel-Auflauf mit Pfirsichen und Mandelblättchen

Zutaten

Portionen: 4

  • 420 g Pfirsichhälften (aus der Dose)
  • 300 g Waffeln (fertig)
  • 4 Eier
  • 200 ml Milch
  • 200 g Schlagobers
  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Zucker
  • Butter (für die Form)
  • 4 EL Mandelblättchen
  • Staubzucker (zum Bestäuben)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Waffel-Auflauf mit Pfirsichen und Mandelblättchen die Pfirsiche in einem Sieb abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Die Waffeln diagonal halbieren, sodass Dreiecke entstehen.

Die Eier mit der Milch, Schlagobers, Puddingpulver und Zucker verrühren. Den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine große Auflaufform einfetten.

Die Waffeln und die Pfirsichscheiben in die Auflaufform schichten. Mit dem Vanille-Eier-Schlagobers übergießen und im vorgeheizten Ofen 40-50 Minuten backen. Dabei evtl. mit Alufolie abdecken, wenn die Oberfläche zu stark bräunt.

Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fettzugabe goldgelb rösten. Den Auflauf aus dem Ofen nehmen. Die Waffel-Auflauf mit Pfirsichen und Mandelblättchen mit Staubzucker bestäubt servieren.

Tipp

Die Waffel-Auflauf mit Pfirsichen und Mandelblättchen sind mit Vanilleeis serviert ein besonders köstliche Kombination.

Selbst gemachte Waffeln sind ganz einfach und schnell zubereitet. HIER zeigen wir Ihnen wie!

Eine Frage an unsere User:
Mit welchem Obst könnten Sie sich diesen Waffel-Auflauf noch vorstelln?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 1024
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Rezeptempfehlung zu Waffel-Auflauf mit Pfirsichen und Mandelblättchen

Passende Artikel zu Waffel-Auflauf mit Pfirsichen und Mandelblättchen

Kommentare16

Waffel-Auflauf mit Pfirsichen und Mandelblättchen

  1. Morli59
    Morli59 kommentierte am 13.12.2017 um 09:11 Uhr

    auf das Schlagobers kann ich verzichten, Alternative - Cremefine? Skyr? werde beides versuchen da das Rezept an und für sich gut ist.

    Antworten
    • Anja Holzer
      Anja Holzer kommentierte am 13.12.2017 um 13:22 Uhr

      Liebe Morli59! Wir würden uns sehr über einen Erfahrungsbericht freuen! Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion

      Antworten
  2. rudi1
    rudi1 kommentierte am 10.12.2017 um 10:26 Uhr

    immer gut

    Antworten
  3. nachteule1st
    nachteule1st kommentierte am 08.12.2017 um 23:51 Uhr

    Mit Rharbarber

    Antworten
  4. Erna
    Erna kommentierte am 08.12.2017 um 18:21 Uhr

    Beerenallerlei

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte