Wärmende Winterschokolade

Zubereitung

  1. Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Orangen vierteln.
  3. Zartbitter Kuvertüre laut Packungsanleitung schmelzen.
  4. In einem separaten Topf weiße Kuvertüre ebenfalls laut Anleitung erweichen. Sobald sie flüssig ist, die halbe Menge mit Kurkuma gelb einfärben (Farbintensität nach Geschmack).
  5. Zartbitter Kuvertüre auf das vorbereitete Blech gießen, nach Bedarf mit einer Palette glatt streichen. Weiße und gelbe Kuvertüre mit Teelöffeln in dünnen Linien darüber ziehen. Mit einem Holzstäbchen "durchsprudeln", bis ein buntes Muster entsteht.
  6. Orangenviertel auf der noch weichen Schokolade platzieren, Haselnüsse und Ingwer dazwischen verteilen.
  7. Schokolade aushärten lassen und nach Geschmack in grobe Stücke brechen. An einem kühlen Ort lagern.

Tipp

Diese Schokolade wärmt uns nicht nur Seele, sondern auch Körper, da die enthaltenen Zutaten Kurkuma und Ingwer bekannt für Ihre wärmende Wirkung sind.

Winterschokolade nach Geschmack mit weiteren Zutaten verfeinern, z.B.: Apfelchips, Walnüsse, Zimtpulver...

  • Anzahl Zugriffe: 2585
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welche Sorte bevorzugen Sie?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Wärmende Winterschokolade

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Wärmende Winterschokolade

  1. Huma
    Huma kommentierte am 18.01.2019 um 09:44 Uhr

    Herrlich. Habe jedoch etwas abgewandelt und zwar statt den getrockneten habe ich kandierte Orangen verwendet.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen