Osterhasenschokolade

Zutaten

  • 200 g Weiße Kuvertüre

Für die Osterhasen:

  • 1 Rippe(n) Schokolade
  • 3 Schokoladekugeln (oder Pralinen)
  • 6 Zuckerperlen (weiß, oder kleine Marshmallows)
  • 12 Schokolinsen (braun)
  • 12 Zuckerherzen (weiß)

Zum Verzieren:

  • 2 EL Schokolinsen (bunt gemischt)
  • 2 EL Pistazien (gehackt)
  • 2 EL Zuckerblumen (bunt gemischt)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zunächst ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Für die Osterhasen die Schokolade erweichen. Schokoladekugeln mithilfe eines scharfen Messers halbieren. Auf die Oberseite der Halbkugeln etwas weiche Schokolade tupfen und je eine Zuckerperle als "Blume" darauf setzen. Die Schokolinsen ebenfalls mit wenig Schokolade betupfen und je 2 Linsen nebeneinander als "Pfötchen" aufkleben. Restliche Schokolade dünn auf die Vorderseite der Schokolinsen auftragen und pro "Pfötchen" ein Zuckerherz als "Sohle" aufkleben. Trocknen lassen.
  3. Die Kuvertüre laut Packungsanleitung schmelzen. Sobald die Kuvertüre flüssig ist, auf das vorbereitete Backblech gießen und gegebenenfalls mit einer Palette glatt streichen.
  4. Vorbereitete Hasen darauf setzen, Schokolinsen rundum verteilen. Abschließend die gesamte Oberfläche locker mit Pistazien und Zuckerblumen bestreuen.
  5. Osterhasenschokolade vollständig aushärten lassen und nach Geschmack in grobe Stücke brechen. Kühl lagern.

Tipp

Osterhasenschokolade grob brechen, hübsch verpacken und im Osternest kleiner & großer Naschkatzen verstecken...

  • Anzahl Zugriffe: 4411
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welche Sorte bevorzugen Sie?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Osterhasenschokolade

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Osterhasenschokolade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen