Tunesische Kichererbsensuppe

Zutaten

Portionen: 4

  • 8 EL Olivenöl (Natives)
  • 12 Stk. Knoblauchzehen (sehr fein gehackt)
  • 350 g Kichererbsen (getrocknet)
  • 2,5 l Wasser
  • 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 TL Koriandersamen (gemahlen)
  • 2 Stk. Karotten (in feinen Stiften)
  • 2 Stk. Zwiebeln (sehr fein gehackt)
  • 6 Stk. Selleriestangen (in dünnen Ringen)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Stk. Zitrone (Saft davon)
  • 4 EL Koriander (frisch fein gehackt)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die tunesische Kichererbsensuppe die getrockneten Kichererbsen am Vorabend über Nacht in kaltem Wasser eingeweichen.
  2. Die Hälfte des Olivenöls in einem großen Topf erhitzen. Den Knoblauch zugeben und 2 Minuten andünsten.
  3. Kichererbsen, Wasser, Kreuzkümmel und gemahlenen Koriander zufügen und aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und alles etwa 2,5 Stunden köcheln lassen. In der Zwischenzeit das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, Karotten, Zwiebeln und Sellerie zugeben und unter Rühren anrösten. Das Gemüse in die Suppe geben und gut verrühren. Etwa die Hälfte der Suppe umfüllen und im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Das Püree wieder zur Suppe geben und verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und nach Geschmack Zitronensaft zufügen.
  4. Die tunesische Kichererbsensuppe in vorgewärmte Schüsseln füllen und mit dem frisch gehackten Koriander garniert servieren.

Tipp

Wer keinen Koriander möchte, lässt diesen einfach weg. Alternativ passt auch frisch gehackte Petersilie dazu.

 

  • Anzahl Zugriffe: 5747
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Tunesische Kichererbsensuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tunesische Kichererbsensuppe