Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Türkischer Apfelkuchen

Zutaten

Portionen: 8

  • 3 Äpfel (klein)
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • 100 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 3 Stk. Eier
  • 200 g Dinkelvollkornmehl
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 1 Msp. Zimt
  • Milch (bei Bedarf)
  • 1 TL Öl (für die Form)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den türkischen Apfelkuchen eine Kastenform mit dem Öl auspinseln. Äpfel waschen, schälen und grob raspeln. Den Zitronensaft unterrühren.

    Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Zimt mischen und vorsichtig unterheben. Milch nach Bedarf dazugeben, falls der Teig zu fest wird. Äpfel unterheben, den Teig in die vorbereitete Kastenform füllen und den türkischen Apfelkuchen langsam bei 170°C Grad im vorgeheizten Backrohr backen.

Tipp

Wenn beim Anstechen mit einer Rouladennadel kein Teig mehr kleben bleibt, ist der türkischen Apfelkuchen fertig.

  • Anzahl Zugriffe: 4452
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Türkischer Apfelkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Türkischer Apfelkuchen