Tortillachips mit zweierlei Dips

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für die Tortillachips:

  • 1 Pkg Tortillafladen (oder ca. 6 Stück selbst gemachte)
  • 4-6 EL Maiskeimöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver

Für die Guacamole:

Für die Salsa:

Auf die Einkaufsliste

Für die Tortillachips das Backrohr auf 200 °C vorheizen. Tortillafladen in Dreieicke schneiden und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Von einer Seite die Fladenteilchen mit einer Mischung aus Öl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver einstreichen. Ungefähr 7 Minuten backen lassen, aber darauf achten, dass die Tortillachips nicht zu dunkel werden.

Für die Guacamole die Avocados halbieren, entkernen und von der Schale befreien. Die Avocados sollten dafür sehr reif sein, sodass man sie mit einer Gabel zerdrücken kann. Es gibt jedoch Sorten, die auch wenn sie reif sind, nicht ganz weich werden, in diesem Fall muss man die Avocados pürieren.

Avocadomasse mit dem Sauerrahm vermischen und klein geschnittene Kirschtomaten unterrühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Im Kühlschrank kaltstellen.

Für die Salsa die Tomaten pürieren und durch ein Sieb streichen. Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Mit dem Tomatenpüree ablöschen. Fein gewürfelte Paprika dazugeben und mitkochen lassen. Die eingelegten Paprika entkernen und ebenfalls fein schneiden und hinzugeben. So lange einkochen, bis eine dickere Masse entsteht. Salsa in eine Schüssel geben und ein bisschen pürieren - es dürfen aber ruhig noch Stückchen in der Sauce sein. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Im Kühlschrank kaltstellen.

Die Tortillachips auf einem Teller mit Guacamole und Salsa anrichten.

Tipp

Wer mag, kann seine Tortillachips noch mit Käse überbacken.

Was denken Sie über das Rezept?
8 3 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare7

Tortillachips mit zweierlei Dips

  1. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 20.10.2017 um 09:19 Uhr

    mit Gewürzen kann man die Chips geschmacklich variieren... zb mit Chili oder gehackten Rosmarin

    Antworten
  2. mimimi
    mimimi kommentierte am 21.12.2015 um 20:24 Uhr

    Einfach, aber doch genial!

    Antworten
  3. ressl
    ressl kommentierte am 01.11.2015 um 05:02 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Vesna Kauderer
    Vesna Kauderer kommentierte am 06.10.2015 um 11:56 Uhr

    hmm lecker schmecker

    Antworten
  5. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 25.09.2015 um 10:27 Uhr

    wird ausprobiert

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche