Tiroler Gröstl

Zubereitung

  1. Erdäpfeln kochen, schälen, auskühlen lassen und in Scheiben schneiden. Gekochtes Rindfleisch grobnudelig kleinschneiden. Zwiebel fein hacken.
  2. In einer großen Bratpfanne Öl erhitzen und Zwiebel darin anrösten.
  3. Erdäpfeln beifügen, mit Pfeffer, Salz, Kümmel und Majoran würzen. Unter häufigem Wenden goldbraun und knusprig braten. Rindfleisch hinzufügen.
  4. In einer separaten Pfanne etwas Butter erhitzen, Eier aufschlagen und Spiegeleier braten.
  5. Die Spiegeleier auf dem Gröstl servieren.

Tipp

Servieren Sie dazu Krautsalat oder grünen Blattsalat.

Eine Frage an unsere User:
Welche Zutaten kommen bei Ihnen ins Tiroler Gröstl?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 148127
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wann machen Sie Tiroler Gröstl?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Tiroler Gröstl

Ähnliche Rezepte

Kommentare87

Tiroler Gröstl

  1. hjk22111
    hjk22111 kommentierte am 02.01.2021 um 16:05 Uhr

    Ohne Specckk koa Tirol, ohne Rötl (Rotwein für Zweitwohnsitzler) a.

    Antworten
  2. Pesu
    Pesu kommentierte am 05.02.2020 um 15:12 Uhr

    Eine gute Restlverwertung. Bei mir kommt dazu: Bratlreste, Frühstücksspeck, Wurst ...

    Antworten
  3. IngeSkocht
    IngeSkocht kommentierte am 15.10.2019 um 15:28 Uhr

    Kartoffelknödel, Ingwer, Fisolen,

    Antworten
  4. vkayer
    vkayer kommentierte am 03.09.2019 um 18:47 Uhr

    Für mich gehört ganzer Kümmel unbedingt in ein Tiroler Größte!

    Antworten
  5. ap1993
    ap1993 kommentierte am 27.01.2019 um 08:50 Uhr

    Knödel, Zwiebel, Ei

    Antworten
  6. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 25.01.2019 um 12:31 Uhr

    Semmelknödel

    Antworten
  7. Huma
    Huma kommentierte am 24.01.2019 um 08:29 Uhr

    gut angerösteter Zwiebel und Speckwürfel

    Antworten
  8. barbaraweidinger79
    barbaraweidinger79 kommentierte am 23.01.2019 um 14:12 Uhr

    Braten Reste, Braunschweiger

    Antworten
  9. hoebi82
    hoebi82 kommentierte am 23.01.2019 um 13:28 Uhr

    Geselchtes oder Speckwürfel.

    Antworten
  10. Petzibärchen
    Petzibärchen kommentierte am 23.01.2019 um 10:02 Uhr

    statt gekochtem Rindfleisch nehme ich Bratenreste (viel würziger) oder Geselchtes, etwas Bauchspeck, frischen Knoblauch, wenn vorhanden auch Semmelknödelreste

    Antworten
  11. marwin
    marwin kommentierte am 22.01.2019 um 22:24 Uhr

    bei mir kommt unbedingt kleingeschnittener Speck rein

    Antworten
  12. Jenny0906
    Jenny0906 kommentierte am 22.01.2019 um 15:12 Uhr

    ein bisschen Blutwurst

    Antworten
  13. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 22.01.2019 um 14:47 Uhr

    nicht nur gekochtes rindfleisch, auch bratenreste

    Antworten
  14. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 22.01.2019 um 14:46 Uhr

    bei mir kommt auch etw. speck dazu

    Antworten
  15. korneliah
    korneliah kommentierte am 22.01.2019 um 08:16 Uhr

    Erdäpfel, Zwiebel Speck

    Antworten
  16. anni221
    anni221 kommentierte am 21.01.2019 um 18:55 Uhr

    Ich gebe Kartoffeln , Zwiebel, Bratenreste und Leberwurt hinein.

    Antworten
  17. mai83
    mai83 kommentierte am 21.01.2019 um 16:26 Uhr

    statt Rindfleisch nehme ich Selchfleisch

    Antworten
  18. Gudrun Dreves
    Gudrun Dreves kommentierte am 21.01.2019 um 16:12 Uhr

    Speck und Bratenreste kommen noch dazu

    Antworten
  19. Doris Martin
    Doris Martin kommentierte am 21.01.2019 um 14:53 Uhr

    Alles was ich an Restln daheim hab - Wurst, Fleisch, Speck, Erdäpfel, Zwiebel, Knoblauch....

    Antworten
  20. Gabriele Mitterhauser
    Gabriele Mitterhauser kommentierte am 21.01.2019 um 08:46 Uhr

    Semmelknödel müssen unbedingt mit rein ins Tiroler Gröstl!

    Antworten
  21. Nikkala
    Nikkala kommentierte am 21.01.2019 um 08:28 Uhr

    Tiroler Schinken und Speck

    Antworten
  22. Illa
    Illa kommentierte am 01.11.2018 um 18:33 Uhr

    Speck, Kümmel und Knoblauch

    Antworten
  23. katie01
    katie01 kommentierte am 26.08.2018 um 22:16 Uhr

    Schinkenreste/Speck, Kartoffel

    Antworten
  24. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 23.05.2018 um 11:38 Uhr

    Geselchtes

    Antworten
  25. Adelaskrilecz
    Adelaskrilecz kommentierte am 11.05.2018 um 08:31 Uhr

    Speck und Pfeffer

    Antworten
  26. ingridS
    ingridS kommentierte am 28.04.2018 um 22:33 Uhr

    Paprika hineinsschneiden

    Antworten
  27. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 12.04.2018 um 19:18 Uhr

    geselchtes und semmelknödel

    Antworten
  28. theresia feldbaumer
    theresia feldbaumer kommentierte am 26.02.2018 um 09:20 Uhr

    Gurkensalat mit viel Knoblauch

    Antworten
  29. Pegl
    Pegl kommentierte am 24.02.2018 um 21:00 Uhr

    Viel Pfeffer !!!

    Antworten
  30. MIG
    MIG kommentierte am 23.02.2018 um 21:21 Uhr

    ich geb immer eine gute Handvoll TK-Erbsen dazu

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tiroler Gröstl