Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Süßer Kürbisstrudel

Zutaten

  • 3 Scheiben Strudelteig (siehe Link im Text)
  • 210 g Kürbis
  • 50 g Zucker (braun)
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 1 1/2 EL Pflanzenöl
  • Staubzucker (zum Bestreuen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den süßen Kürbisstrudel zunächst den Strudelteig laut Grundrezept zubereiten oder fertigen Teig verwenden.
  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen oder fetten. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  3. Den Kürbis schälen, die Kerne herauslösen und das Fruchtfleisch grob reiben und ausdrücken, damit es möglichst trocken wird. Zucker, Zimt und Rosinen dazugeben und gut durchmischen.
  4. Eine Scheibe Strudelteig auf das Backblech legen, mit Öl bepinseln und die zweite Scheibe darauflegen, ebenso mit Öl einpinseln und die letzte Teigscheibe darauflegen.
  5. Die Kürbismischung auf dem Strudelteig verteilen, an den Rändern ausreichend Platz lassen. Strudel einrollen und die offenen Enden mit dem überstehenden Teig verschließen. Den Strudel außen mit Öl einpinseln und für ungefähr 20 Minuten ins Backrohr schieben.
  6. Den süßen Kürbisstrudel mit Staubzucker bestreut servieren.

Tipp

Süßer Kürbisstrudel kann natürlich auch ohne Rosinen gebacken werden.

Eine Frage an unsere User:
Womit lässt sich die Füllung Ihrer Meinung nach verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 29735
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Süßer Kürbisstrudel

Ähnliche Rezepte

Kommentare65

Süßer Kürbisstrudel

  1. Gast kommentierte am 14.12.2013 um 23:02 Uhr

    Haben das Rezept im Herbst probiert (Kochgruppe mit Kids). Rezept ist im wahrsten Sinne kinderleicht (;anfangs waren alle sehr überrascht über die Kürbis-Zimt Mischung, im Nachhinein waren aber alle sehr begeistert vom Geschmack - wir haben den Teig selbst gemacht und den Kürbis blöderweise nur kleingehackt statt geraspelt (haben wir überlesen) - war dennoch köstlich (;kann man klar weiterempfehlen

    Antworten
  2. fihalhohi
    fihalhohi kommentierte am 18.10.2013 um 14:13 Uhr

    Tolles Rezept und obendrein noch vegan :-) Da brauch ich gar nicht dran herumzuschrauben ;-) Kürbis und Teig ist zu Hause. Auf in die Küche!

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 18.10.2013 um 16:15 Uhr

      Filoteig wird vor allem im orientalischen Raum verwendet und ist unserem Strudelteig sehr ähnlich. Als Alternative können Sie daher auch einfach fertigen oder selbstgemachten Strudelteig für dieses Rezept verwenden. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  3. anna93abc
    anna93abc kommentierte am 12.10.2018 um 10:13 Uhr

    geriebene Kürbiskerne mit Bröseln mischen, mit 1-2 blättrig geschnittenen Äpfeln wird der Strudel auch sehr saftig!

    Antworten
  4. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 28.09.2018 um 09:50 Uhr

    rosinen in rum einweichen

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Süßer Kürbisstrudel