Süsse Sushi

Zutaten

Portionen: 4

Grundrezept Sushi Reis::

  • 250 g Sushireis (Rundkorn)
  • 450 ml Wasser
  • 2 Orangen (Saft)
  • 2 Zitronen (Saft)
  • 1 Vanillestange (aufgeschnitten)

Ingwerscheiben::

  • 2 Ingwerwurzeln (frisch)
  • 200 ml Johannisbeersaft
  • 70 g Zucker

Himbeersosse::

  • 200 g Himbeeren (tiefgekühlt)
  • 30 g Zucker
  • 30 g Wasser
  • 20 g Himbeergeist

Früchte::

  • Mango, Bananen, Ananas, Erdbeeren

Zum Füllen::

  • Sesamsaat (geröstet)
  • Früchte
  • Karotten, fein gerieben
  • Nüsse wie Mandelkerne, Walnüsse usw., geröstet
  • Ingwerscheiben
  • Süsse Cillisosse
  • Curry
  • Pistazien (gehackt)
  • Schokospäne
  • Mit Matchatee eingefärbte Palatschinken als Noriblätterersatz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Sushi - das klingt vor allem nach Fernost und rohem Fisch. Eine süsse Sushi-Variante stellt ihnen heute unser Konditormeister Eberhard Schell vor.
  2. Grundrezept Sushi Langkornreis: Den Langkornreis wie gewohnt machen. Nach dem Kochen den Langkornreis auskühlen und umschichten.
  3. Ingwerscheiben gedünstet: Frische Ingwerwurzeln von der Schale befreien und in schmale Scheibchen hobeln. Johannisbeersaft und Zucker aufwallen lassen. Die gehobelten Ingwerscheiben in die heisse Flüssigkeit Form und in etwa 10 min leicht leicht wallen. Nach dem Auskühlen zum Belegen von Nigiri und dem Füllen der Maki Sushi verwenden.
  4. Himbeersosse: Tk Himbeeren mit Wasser und Zucker zum Kochen bringen und abpassieren. Nach dem Abkühlen den Himbeergeist unterziehen.
  5. Die Früchte in Streifchen oder evtl. Scheibchen schneiden als Fischersatz.
  6. Nigiri Sushi: Der gekochte Langkornreis wird nach dem Auskühlen in Nockerl geformt und mit den in Streifchen geschnittenen Früchten oder evtl. Ingwer belegt.
  7. Maki Sushi: Eine Bambusmatte mit Klarsichtfolie belegen. Als Noriblätterersatz die eingefärbten Flädle verwenden und auf die Matte legen. Dann den Langkornreis rechteckig in etwa 3/4 cm dick auftragen, in der Mitte mit ein wenig süsser Cillisosse bestreichen und mit Früchten oder Ingwer belegen.
  8. Je nach Wahl mit geröstetem Nüssen oder evtl. Sesamsaat beträufeln.
  9. Ebenso kann mit diversen Gewürzen wie Curry oder Koriander eine asiatische Komponente zugegeben werden. alles zusammen einrollen und dann in gehackten Schokospänen oder Pistazien wälzen und in kleine Stückchen schneiden. Als nächstes auf Tellern schön anrichten und die Himbeersosse hinzfügen.
  10. Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

  • Anzahl Zugriffe: 976
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Süsse Sushi

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Süsse Sushi