Streusel-Marmor-Kirschkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 16

Für den Teig:

  • 4 Eier
  • 240 g Staubzucker
  • 165 g Butter
  • 330 g Mehl
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 2 EL Rum
  • 3/4 Pkg. Backpulver
  • 1/8 l Milch
  • 1 EL Kakaopulver

Für den Streusel:

Für den Belag:

  • ca. 3/4 kg entsteinte Kirschen

Für den Streusel-Marmor-Kirschkuchen die Eier trennen. Eiklar zu Schnee schlagen. Dotter, Staubzucker, Butter, Vanillezucker und Rum schaumig rühren. Mehl mit Backpulver versieben und mit der Milch unter die Dottermasse rühren.

Teig halbieren und in einer Hälfte des Teiges das Kakopulver unterrühren. Eischnee halbieren und jeweils unter die weiße Masse und unter die Kakaomasse heben. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (38 x 25 cm) verteilen und mit einer Gabel eine Marmorierung ziehen.

Entsteinte Kirschen darauf verteilen.

Für den Streusel, Butter, Staubzucker, Vanillezucker, Mehl und Zimt mit den Handflächen krümelig abbröseln und über den Kirschen verteilen.

Den Streusel-Marmor-Kirschkuchen bei 180 Grad goldgelb backen.

Tipp

Anstelle von Rum können Sie auch etwas Kirschlikör unter den Teig für den Streusel-Marmor-Kirschkuchen mischen.

Was denken Sie über das Rezept?
14 7 6

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare15

Streusel-Marmor-Kirschkuchen

  1. Salzstangerl
    Salzstangerl kommentierte am 22.06.2017 um 18:46 Uhr

    Super Kuchen. Hab bei den Streusel etwas mehr Butter verwendet und den Zimt weggelassen. Die Zubereitung des Teiges vereinfacht sich, wenn man den Eischnee und das Mehl unter den gesamten Teig mischt, dann 2/3 des Teiges auf das Kuchenblech verteilt und beim letzten 1/3 noch 1-2 Löffel Kakau unterrührt und ebenso auf das Kuchenblech verteilt.Ca 30-35 min bei 160- 170° C (Heißluft)

    Antworten
  2. dischue
    dischue kommentierte am 16.05.2016 um 15:59 Uhr

    Ist im Ofen, aber mir fehlt hier leider die Zeitangabe. Jetzt werde ich alle paar Minuten nach meinem Kuchen sehen und hoffen, dass ich den richtigen Zeitpunkt erwische. Vielleicht kann der Urheber des Rezeptes hier noch eine Angabe machen. Vielen Dank.

    Antworten
  3. minikatze
    minikatze kommentierte am 17.03.2016 um 10:26 Uhr

    Schmeckt super!

    Antworten
  4. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 07.09.2015 um 21:09 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 31.07.2015 um 08:04 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche