Steirisches Osterbrot

Zutaten

Portionen: 12

  •   800 g Mehl
  •   4 Dotter
  •   125 ml Schlagobers
  •   100 g Butter
  •   40 g Germ
  •   125 ml Milch (lauwarme)
  •   Salz
  •   Eier (zum Bestreichen)
  •   1 TL Zucker

Zubereitung

  1. Germ, Zucker und Milch an einem warmen Ort zur doppelten Menge aufgehen lassen.
  2. Das Mehl leicht erwärmen (im warmen Rohr), Obers und Dotter leicht versprudeln.
  3. Alles zusammen mit Mehl und zerlassener Butter gut verarbeiten, bis der Teig weich und glänzend wird, und sich von der Schüssel löst. An einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Den Teig zu einem Laib oder Wecken formen, und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, nochmals gehen lassen.
  5. Mit versprudeltem Ei bestreichen und im vorgeheizten Rohr bei Mittelhitze goldbraun backen.

Tipp

Das Osterbrot schmeckt ganz frisch genossen am besten.

Schlagobers im Germteig?

Die Redaktion empfiehlt

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Steirisches Osterbrot

Ähnliche Rezepte

33 Kommentare „Steirisches Osterbrot“

  1. sommer12
    sommer12 — 27.3.2018 um 18:03 Uhr

    Ich gebe zu meinem Osterbrot immer etwas Zucker dazu, wir mögen das so. Mir wurde es so von meiner Mutter weitergegeben.Manche mögen es auch gern mit Rosinen.Schönes Osterfest und lustiges Osterei suchen.

    • Thekla
      Thekla — 3.4.2015 um 21:37 Uhr

      Glattes Mehl. Wenn er bröselig wird, dann nimm etwas mehr Flüssigkeit, manches Mehl braucht etwas mehr, kommt auf die Mehlmarke an. Gutes Gelingen, schöne Ostern

    • Thekla
      Thekla — 28.3.2015 um 11:45 Uhr

      Bei 180° ca. 40 Minuten. Liebe Grüße

  2. aYlNlfdX
    aYlNlfdX — 2.4.2024 um 03:59 Uhr

    1

  3. aYlNlfdX
    aYlNlfdX — 2.4.2024 um 02:34 Uhr

    1

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren.

Aktuelle Usersuche zu Steirisches Osterbrot