Steirische Krautsuppe

Zutaten

Portionen: 6

  • 2 Stk. Karotten
  • 1 Stk. Rübe (gelbe)
  • 1 Bund Lauch
  • 1 Stk. Sellerieknolle (fein geschnitten)
  • 1 Stk. Zwiebel (fein geschnitten)
  • 500 g Tomaten (passierte, aus der Dose)
  • 500 g Kraut (fein geschnitten)
  • 2 l Gemüsesuppe (man kann auch Rndsuppe nehmen)
  • 1 TL Kümmel (ungemahlen)
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 1-2 TL Paprikapulver (rotes)
  • Salz
  • 1 TL Butter
  • Sauerrahm (od. Creme Fraiche)
  • Kernöl
  • Pfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die steirische Krautsuppe in einem großen Topf das fein geschnittene Gemüse und die fein geschnittene Zwiebel mit Butter anbraten.
  2. Dann das fein geschnittene Kraut hinzufügen und kurz mit anbraten nun die passierten mit den 2 Liter Suppe vermischten Tomaten in den Topf geben. Salzen, pfeffern, Kümmel und Lorbeerblatt hinzufügen.
  3. Sollte es zuwenig Flüssigkeit nach einer 20 Minütigen Kochzeit sein so kann man mit Wasser oder Suppe aufgießen. Das Ganze einmal aufkochenlassen und dann auf kleiner Stufe ca. 40 Minuten köchlen lassen.
  4. Die Suppe im Teller anrichten und in die Mitte einen Klecks Sauerrahm oder Chreme Fraiche oder Joghurt geben und über den Klecks etwas Kernöl träufeln.

Tipp

Dazu kann man Backerbsen oder geröstet Brotwürfel reichen. Wer keinen Rahm will kann auch nur ein paar Tropfen Kernöl in die Krautsuppe geben. Wer die Suppe etwas schärfer will kann mit den Gewürzen auch eine Messerspitze scharfen gemahlenen Paprika oder Chillipulver hinzufügen.

  • Anzahl Zugriffe: 11477
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Steirische Krautsuppe

Ähnliche Rezepte

Kommentare11

Steirische Krautsuppe

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 02.02.2016 um 11:02 Uhr

    Ich schneide manchesmal auch grünen oder roten Paprika noch in die Suppe

    Antworten
    • mrs
      mrs kommentierte am 02.02.2016 um 13:41 Uhr

      hab ich auch schon gemacht und fallweise habe ich auch für etwas mehr schärft ein bisschen frischen ingwer hineingerieben

      Antworten
  2. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 02.01.2016 um 06:21 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  3. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 02.12.2015 um 16:28 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 22.11.2015 um 16:57 Uhr

    lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Steirische Krautsuppe