Schlank in 7 Tagen

Die Krautsuppen Diät

Wer schnell abnehmen möchte, ist mit der Krautsuppe am richtigen Weg.
Ungeliebte Kilos, die man über die Feiertag zugenommen hat, purzeln in nur wenigen Tagen mit der Krautsuppen Diät schnell dahin.
Wir verraten Ihnen die besten Rezepte für den Fatburner Krautsuppe und alles, was Sie sonst noch über die "Magische Krautsuppendiät" wissen müssen.

    Ein Töpfchen voller Kilokiller
    Gibt man in einen Suppentopf schlanke Gemüsesorten wie Kraut, Tomaten, Zwiebel und Staudensellerie, fügt dann noch effektive Fatburner wie Paprika und Chili hinzu und würzt das ganze abschließend mit bekömmlichen Kümmel, so gelangt man rasch zu einer magischen Krautsuppe, die die Kilos schmelzen lässt. Diese wenigen Gemüsesorten und Gewürze sind die Zutaten für die seit den 70er Jahren beliebte Krautsuppe, die vielleicht nicht ganz zufällig mit Muffin & Co damals aus den USA zu uns in den deutschsprachigen Raum herübergeschwappt ist.


    Ablauf der Krautsuppen-Diät

    Um eine einseitige Ernährung zu verhindern, empfiehlt es sich während der Diät in einer strengen Abfolge auch andere Lebensmittelgruppen zu sich zu nehmen.

    Wir haben für Sie einen 7-Tages Diätplan:

    1. Tag: Essen Sie am ersten Tag ausschließlich Früchte und soviel von der Krautsuppe, wie Sie möchten.

    2. Tag: Heute steht nur Gemüse am Programm. Egal ob roh oder kurz gegart, Hauptsache Sie vergessen die obligatorische Krautsuppe nicht.

    3. Tag: Der dritte Tag ist eine Mischung aus Tag 1 und Tag 2. Heute gibt es nur Rohkost (Obst & Gemüse) und wieder soviele Teller Krautsuppe, wie es beliebt.

    4. Tag: Heute stehen alle Milchprodukte, sowie Bananen und die Krautsuppe am Plan.

    5. Tag: Eiweiß in Form von schonend gegartem Geflügel und Fisch ist heute wichtig. Kohlsuppe nicht vergessen!

    6. Tag: Mit Fleisch und einer Gemüsebeilage nähern wir uns schon einer kompletten Mahlzeit. Auch Salat darf heute gegessen werden, natürlich wieder alles zusätzlich zur Suppe.

    7. Tag: Geschafft! Am letzten Tag dürfen Sie endlich zu Kohlenhydraten greifen und zwar am besten zu Reis. Auch ein oder zwei Gläser Obstsaft dürfen es heute sein. Einmal noch die Krautsuppe essen und nicht vergessen, die enge Jeans anzuprobieren, die spätestens heute passen sollte!

    Crashdiät mit schneller Wirkung
    Macht man eine Krautsuppen Diät, so muss man sich jedoch bewusst sein, dass es sich hierbei um keine langfristige Ernährungsumstellung, sondern um einen raschen Gewichtsverlust mittels einer sogenannten "Crash-Diät" handelt. Nicht nur wegen dem schnell eintönig werdenden Speiseplan während der Diät, sondern auch aus gesundheitlichen Gründen sollte man die Krautsuppen-Diät daher nur über einen kurzen Zeitraum von maximal einer Woche durchführen.

    Hier geht es zum Rezept "Krautsuppe zum Abnehmen"

    Autor: Ruth Wagner / ichkoche.at

    Ähnliches zum Thema

    22 Kommentare „Die Krautsuppen Diät“

      • Silvia Wieland
        Silvia Wieland — 10.11.2015 um 14:06 Uhr

        Liebe Marlies Elfriede, je weniger Salz für die Suppe verwendet wird, desto besser ist es. Aber Sie müssen nicht komplett auf Salz verzichten, wenn Sie das nicht möchten! Mit den besten Grüßen aus der Redaktion

      • Nina Dusek
        Nina Dusek — 1.3.2017 um 14:00 Uhr

        Liebe Veronika68! Selbstverständlich können Sie Gemüse nach Geschmack nehmen. Am besten saisonal und regional. Beste Grüße aus der Redaktion

    1. Rittmeister
      Rittmeister — 5.1.2023 um 15:58 Uhr

      Ich bekomme da schnell Durchfall, ist das ok❓

    2. Bachl
      Bachl — 6.3.2020 um 19:01 Uhr

      Ich habe eine ähnliche Diät auch schon über einen Zeitraum von 2 Wochen gemacht und das mit den positivsten Erfahrungen: Der hohe Blutdruck normalisierte sich, die Gelenksschmerzen reduzierten sich und die Beweglichkeit war wieder hergestellt. Man gewöhnt sich recht rasch auf diese Umstellung und werde sie jetzt beim nächsten Vollmond wieder starten - das mit dem Mond ist natürlich eine Glaubensfrage - aber meine Erfahrung damit ist gut. Das letztemal habe ich 7 kg abgenommen und durch die Ernährungsumstellung das Gewicht fast ein Jahr lang gehalten. Dies ist wichtig, sonst macht die Kur wenig Sinn.

    3. Ulli Riederer
      Ulli Riederer — 15.3.2019 um 19:22 Uhr

      Was für milchprodukte darf man bitte essen Lg

    Alle Kommentare
    Für Kommentare, bitte
    oder
    .