Steirerkekse

Anzahl Zugriffe: 15.592

Zutaten

Portionen: 35

Teig:

  •   2 Stk. Dotter
  •   140 g Steirerkraft Kürbiskerne (gerieben)
  •   180 g Mehl (glatt)
  •   140 g Butter (weich)
  •   70 g Staubzucker
  •   1 Stk. Limette (unbehandelt)
  •   1 Msp. Ingwer (gemahlen)

Fülle:

  •   Ribiselmarmelade (oder Erdbeermarmelade)
  •   Kakaoglasur
  •   2 Stk. Eiweiß
  •   120 g Staubzucker
  •   20 g Kakao
  •   1 TL Rum
Sponsored by Steirisch Kochen

Zubereitung

  1. Für den Teig: Aus den Zutaten einen Mürbteig herstellen und 30 Minuten rasten lassen. Danach den Teig auf einer mit Mehl bestaubten Arbeitsfläche und einem Nudelwalker sehr dünn ausrollen. Mit einer runden Keksform (4cmØ) Kekse ohne Loch und dieselbe Anzahl mit Loch ausstechen. Im Backrohr bei 170°C leicht braun backen und auskühlen lassen.

    Für die Kakaoglasur: Das Eiweiß und den gesiebten Staubzucker mit einem Schneebesen schaumig weiß rühren. Die Masse sollte eine zähflüssige Konsistenz aufweisen. Den gesiebten Kakao und den Rum glatt unterrühren. Die gelochten Kekse mit Kakaoglasur glasieren und trocknen lassen. Das unglasierte Kekse ohne Loch dick mit Marmelade bestreichen, das glasierte Gegenstück darauf setzen und auf Butterpapier trocknen klassen.

Tipp

Tragen sie in der Mitte des Plätzchens mehr Marmelade auf, beim Draufsetzen füllt sich das Loch des Plätzchens gut mit Marmelade auf.

Serviervorschlag: Auf einem dunklen Teller auflegen und zum Beispiel zur Nachmittags-Kaffeepause servieren.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

14 Kommentare „Steirerkekse“

  1. Cookies
    Cookies — 24.12.2015 um 18:28 Uhr

    Sehen lecker aus

  2. alex64
    alex64 — 13.12.2015 um 17:40 Uhr

    Sehr gut!

  3. herbstmensch
    herbstmensch — 23.11.2015 um 19:11 Uhr

    gut

  4. Kunst
    Kunst — 12.11.2015 um 18:12 Uhr

    Lecker

  5. Angela1968
    Angela1968 — 8.10.2015 um 18:03 Uhr

    sehr gut

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Steirerkekse