Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Spinatmatte

Zutaten

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Spinatmatte die Stängel vom Spinat entfernen und waschen. In den Mixer geben und dabei so viel Wasser in den Mixer hinzufügen, dass alles gut verarbeitet wird. So lange mixen, bis der Spinat so klein wie möglich gehackt ist.
  2. Anschließend den klein gehackten Spinat durch ein feines Sieb streichen. Die verbleibenden Reste im Sieb entsorgen.
  3. Die Spinatmasse in sehr großen Topf geben. Das Spinatwasser aufkochen und so lange dabei stehen, bis es kocht. Dann den Topf sofort von der Herdplatte nehmen!
  4. Das Spinatwasser schäumt bei diesem Vorgang sehr schnell auf und der Topf läuft über. Durch das Aufkochen hat sich die grüne Farbe oben auf der Flüssigkeit abgesetzt.
  5. Den grünen Schaum mit einem Sieb abschöpfen und diese sogenannte Spinatmatte zum Färben von Nudel- oder Spätzleteig, Suppen sowie Saucen weiterverwenden.
  6.  

Tipp

Mit der Spinatmatte bekommt man eine sehr intensive grüne Farbe, die man sonst zum Färben von Lebensmitteln nicht so leicht bekommt.

Mehr darüber erfahren Sie HIER in unserem Lexikon.

  • Anzahl Zugriffe: 228
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Spinatmatte

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Spinatmatte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen