Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Zuckerkristalle

Zutaten

  • 750 ml Zucker (ca. 3 Tassen)
  • 250 ml Wasser (ca. 1 Tasse)
  • Lebensmittelfarbe (Farbe und Menge nach Geschmack)

Außerdem:

  • 12 Tassen (oder kleine Schüsseln)
  • Alufolie
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Zuckerkristalle zunächst die Formen vorbereiten: Dazu ca. 12 Tassen mit Alufolie auskleiden - dabei darauf achten, dass die Folie keine Löcher hat!
  2. Zucker mit Wasser in einen Topf füllen und unter Rühren aufkochen lassen. Solange kochen lassen, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat und der Sirup ganz klar ist. (Achtung: Der Sirup kann dabei stark schäumen!)
  3. Den Topf von der Hitze nehmen und die Mischung mit Lebensmittelfarbe färben. Dabei gilt: Mehr ist mehr! Je mehr Farbe Sie verwenden, umso farbintensiver und funkelnder wird der fertige Kristall aussehen.
  4. Nun den Sirup ca. bis zur Hälfte in die vorbereiteten Formen füllen und diese mit einem weiteren Blatt Alufolie abdecken (diese darf die Sirupoberfläche nicht berühren!). Die Förmchen auf ein Tablett stellen, alles mit einem Geschirrtuch bedecken und an einen ruhigen Ort stellen, an dem die Kristalle in Ruhe wachsen können.
  5. Nach 2 Tagen kann das erste Mal geprüft werden, ob sich bereits kleinere Kristalle gebildet haben. Bis diese zu anständiger Größe herangewachsen sind, dauert es jedoch mindestens (!) 1 Woche.
  6. Sobald die Zuckerkristalle fest geworden sind, die Aluförmchen vorsichtig aus den Tassen heben und überschüssigen Sirup abgießen. Förmchen zurück in die Tassen stellen und die Kristalle ca. 1 Tag an der Luft trocknen lassen.
  7. Am nächsten Tag die Zuckerkristalle behutsam aus den Aluförmchen lösen, auf Teller legen und einen weiteren Tag lufttrocknen lassen, damit sie richtig aushärten.
  8. Die fertigen Zuckerkristalle entweder so vernaschen oder als funkelnde Deko für Torten oder Cupcakes verwenden!

Tipp

Wir haben unsere Zuckerkristalle nach ca. 10 Tagen "geerntet". Je mehr Zeit Sie Ihren Zuckerkristallen allerdings zum Wachsen lassen, desto größer und "massiver" werden Sie!

Wie wäre es dieses Jahr mit einem aufregenden Advent-Projekt? Züchten Sie mit Ihren Kleinen dieses Jahr zuckersüße, funkelnde Kristalle für's Christkind: Setzen Sie dazu die Kristalle gemeinsam mit Ihren Kindern gleich zu Beginn der Adventzeit an - den ganzen restlichen Advent hindurch können die Kids ihre Kristalle nun beim Wachsen beobachten. Rechtzeitig zu Weihnachten, wenn das Christkind kommt, sind die Zuckerkristalle dann fertig!

Bei der Zubereitung können Sie auch mit den Wasser- und Zuckermengen spielen: Wichtig ist nur das Verhältnis 1:3.

  • Anzahl Zugriffe: 2115
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Zuckerkristalle

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Zuckerkristalle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Zuckerkristalle