Spilling Marmelade

Spillinge sind eine Unterart der Pflaume und werden vor allem in Südeuropa angebaut. Sie sind eher säuerlich und noch am ehesten mit der Mirabelle vergleichbar. Eine köstliche Marmelade!

Zutaten

Portionen: 12

  • 2 kg Spillinge (Nettogewicht)
  • 1 kg Rohrohr-Gelierzucker (1:2)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Spillinge waschen, entkernen, vierteln und in einen großen Topf geben.
  2. Den Zucker dazugeben, mit einem sauberen Kochlöffel ordentlich vermengen und ca. 2 Stunden ziehen lassen, damit der Zucker besser den Saft von den Früchten ziehen kann.
  3. In der Zwischenzeit die Gläser vorbereiten, heiß ausspülen und mit dem Alkohol ausspülen. Den Topf auf den Herd stellen und die Masse zum Köcheln bringen. Ca. 8 Minuten köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren. Gelierprobe machen.
  4. Dazu etwas von der Marmelade mit dem Kochlöffel auf eine Untertasse geben und kurz in den Kühlschrank stellen. Sollte die Marmelade zu flüssig sein noch weiter köcheln lassen.
  5. Wenn die Marmelade fertig ist, gegebenenfalls den Schaum abschöpfen (kl. Schüssel) und die Marmelade mit dem Schöpfer in die vorbereiteten Gläser füllen.
  6. Die Gläser vorher am besten mit dem Geschirrtuch umwickeln, um ein verbrennen der Finger zu vermeiden. Gläser gut verschließen, für ein paar Minuten auf dem Kopf stellen.

Tipp

Es empfiehlt sich ein Marmeladetrichter für das Einfüllen in die Gläser. Die Menge reicht für ca. 12 Gläser á 225 ml.  Wer möchte, kann die Früchte passieren, dadurch wird die Marmelade säuerlicher. Die Ziehzeit kann man auch weg lassen.

  • Anzahl Zugriffe: 2685
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welche Marmelade bevorzugen Sie?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Spilling Marmelade

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Spilling Marmelade

  1. evagall
    evagall kommentierte am 25.07.2019 um 11:31 Uhr

    sind Spilling das Gleiche wie Kriecherln? Auf dem Bild schaut es zumindest so aus

    Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 25.07.2019 um 11:42 Uhr

      Nein, ist nicht das Gleiche. Spillinge sind eine sehr alte Obstsorte und gehören in die Familie der Zwetschken/Pflaumen. Geschmacklich zwischen Zwetschken und Kriecherl/Ringlotten, zwar süß, aber doch mit mehr Säure, besonders die Schale ist recht säuerlich. Sie sind klein (ca. 3 cm) und länglich und schmecken sehr gut. Beim Spilling handelt es sich auch um einen Baum und nicht um einen Strauch wie bei den Kriecherln. Ich denke es gibt sie kaum noch, da sie sehr schnell verarbeitet und gegessen werden müssen. Seit ein paar Jahren haben wir selbst einen Baum, wollte ich unbedingt haben, weil meine Oma früher einen hatte. War auch nicht so einfach den Baum zu bekommen- wir haben ihn von der Biobaumschule Artner ………….. http://www.helpster.de/was-sind-spillinge-eine-einfache-erklaerung_132255

      Antworten
    • evagall
      evagall kommentierte am 26.07.2019 um 12:20 Uhr

      Danke für die ausführliche Antwort, hört sich wirklich interessant an, aber ohne eigenen Garten werde ich vermutlich nie zu einem solchen Baum kommen.

      Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 26.07.2019 um 12:32 Uhr

      Sehr gerne :) Ich hoffe, dass sich dieser Baum irgendwann wieder durchsetzt und dann zumindest in den regional Regalen als Marmelade und Co wieder vermehrt zu finden ist. Ich würde das Obst sogar sehr gerne teilen. In den nächsten Jahren wird der Baum sicher sehr viel tragen und ich werde dann gar nicht wissen wohin damit :D

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen