Spiegelei-Kuchen

Zutaten

Portionen: 12

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 125 g Mehl
  • 3 Eier
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 500 ml Milch
  • 1 Pkg. Puddingspulver (Vanille)
  • 1 Becher Schlagobers
  • 250 g Mascarpone
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Dose(n) Marillen
  • 2 Pkg. Tortenguss (hell)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Spiegelei-Kuchen die Apikosenhälften abtropfen lassen und den Saft auffangen. Aus Butter, Zucker, Mehl, Eiern und Backpulver einen Rührteig zubereiten in eine gut gefettete Springform (26 cm) geben.
  2. Bei 180 Grad ca 30 Minuten goldgelb backen. Aus Vanillepuddingpulver und Milch nach Packungsangabe einen Pudding kochen und abkühlen lassen. Schlagobers, Mascarpone und Vanillezucker verrühren und unter den abgekühlten Pudding mischen.
  3. Creme auf den ausgekühlten Boden geben und das Ganze nochmal für ca 30 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit den Marillenhälften mit der Wölbung nach oben belegen.
  4. Tortenguss nach Packungsangabe mit aufgefangenem Saft (sollte er nicht reichen, dann mit Wasser auffüllen) zubereiten. Diesen dann über den ganzen Spiegelei-Kuchen geben.

Tipp

Auch mit Pfirsichhälften gelingt der Spiegelei-Kuchen sehr gut.

  • Anzahl Zugriffe: 4535
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Spiegelei-Kuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare5

Spiegelei-Kuchen

  1. Gast kommentierte am 11.12.2015 um 13:03 Uhr

    witzige Idee

    Antworten
  2. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 16.09.2015 um 14:39 Uhr

    und gar kein biertipp dabei :) wie kannst du rezepte ohne tipp veröffentlichen, ich kann das nicht :(

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 16.09.2015 um 09:45 Uhr

    Sieht gut aus

    Antworten
  4. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 16.09.2015 um 08:33 Uhr

    toll

    Antworten
  5. linda1989
    linda1989 kommentierte am 16.09.2015 um 07:08 Uhr

    schaut gut aus

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen