Semmelknödelgröstl

Zutaten

Portionen: 2

  • 3 Semmelknödel von dem Vortag Masse abstimmen
  • 1 Zwiebel (klein)
  • 1 Knoblauchzehen
  • 2 Scheibe(n) Selchspeck fein gewürfelt
  • 100 g Kalter Schweinsbraten zirka 1 cm groß gewürfelt
  • 1 Kleines Büschel Petersilie
  • 5 Schnittlauchhalme Masse abstimmen
  • 2 Eier
  • Rapsöl zum Anbraten
  • Pfeffer
  • Salz

Salat:

  • 2 EL Essig
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 1 Häuptelsalat
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch von der Schale befreien und klein schneiden.
  2. Die Semmelknödel in Scheibchen schneiden und in einer Bratpfanne mit ein kleines bisschen Öl anbraten. Jetzt herausnehmen und warm stellen.
  3. Den Speck in der selben Bratpfanne anbraten, Schweinebratenstuecke und Zwiebeln hinzfügen und das Ganze weiter rösten, zum Schluss Knoblauch hinzfügen. Die Semmelknödelscheiben hinzfügen und das Ganze wiederholt kurz durchbraten.
  4. In der Zwischenzeit Petersilie und Schnittlauch klein hacken bzw. Schneiden. Circa 1 EL der gemischten Küchenkräuter mit Essig und Öl zu einer Salatsauce durchrühren, dabei mit Pfeffer und Salz nachwürzen (und nach Lust und Laune noch mit Senf beziehungsweise ... würzen). Die zerzupften Kopfsalatblätter mit der Salatsauce anmachen.
  5. Die Eier mixen und circa eine Minute vor dem Anrichten mit in die Bratpfanne geben. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken, alles zusammen auf Tellern anrichten, mit den übrigen Kräutern überstreuen und den Blattsalat dazu zu Tisch bringen.
  6. Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

  • Anzahl Zugriffe: 1853
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Semmelknödelgröstl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Semmelknödelgröstl